Sargfabrik
Das aktuelle Programm

Montag, 19. Februar 2018

The Marsall - Pfister - Scherrer Project

Beginn: 21:00

Traditional Jazz

Ungewöhnlich: ein Trio, das Dixieland-Jazz präsentiert!!!

Dienstag, 20. Februar 2018

Joschi Schneeberger Quartett

Beginn: 21:00

Swing

A.Wonesch p, M.Spitzer g, J.S. b, A.Mühlhofer perc

Open Stage by Open Phil

Beginn: 20:00
Eintritt frei

Alternative

Open Phil is an weekly Open Mic for performers in Vienna.

Tuesday Session mit Julia Siedl

Beginn: 19:30
Eintritt: freiwilliger Beitrag  

Jazz Jam Session

... bring your intruments and lets jam ...

Mittwoch, 21. Februar 2018

Mojo Blues Band

Beginn: 21:00

Blues&Boogie

Seit über 40 Jahren DIE Bluesband aus Wien - Erik Trauner g & hm& voc, Siggi Fassl g & voc, Charlie Furthner p, Herfried Knapp b, Didi Mattersberger dm

LET'S GROOVE JAZZ - Jamsession

Beginn: 19:30
Eintritt: freiwilliger Beitrag  

Jazz Jam Session

geleitet von Ray Aichinger
Ray Aichinger, sax
Christian Havel, guitar
Uli Langthaler, bass
Dusan Novakov, drums

Donnerstag, 22. Februar 2018

GNIGLER

Beginn: 20:30
Plattenpräsentation

Mojo Blues Band

Beginn: 21:00

Blues&Boogie

Seit über 40 Jahren DIE Bluesband aus Wien - Erik Trauner g & hm& voc, Siggi Fassl g & voc, Charlie Furthner p, Herfried Knapp b, Didi Mattersberger dm

Ava Peters & Artists

Beginn: 20:30
Eintritt: 20  
Ava Peters (voc) tritt bei Ihren Konzerten ausnahmslos mit erstklassigen internationalen Jazzmusikern auf. Die aktuelle Besetzung ist mit Elias Meiri (p) und Alessandro Vicard (b).
Das Programm besteht aus Nummern der aktuellen CD “Avantastisch” (SOS Music J-016), die dem Wiener Publikum erstmals zu Gehör gebracht werden und aus vielen Jazzstandards (Swing und Latin) mit deutschen Texten. Dazwischen gibt es genug Freiraum für Improvisationen der beiden “Artisten".

Meant2b

Beginn: 20:00
Eintritt frei

Blues

Meant2b" - Songwriting mit Tiefgang und Leidenschaft zwischen Pop, Rock, Folk und Blues.

muk.jazz.session

Beginn: 20:00
Eintritt: freiwilliger Beitrag  

Jazz Jam Session, Studenten

MUK - Musik und Kunst Privatuniversitaet der Stadt Wien presents:
Rhythm Section Ensemble Oliver Kent:

Freitag, 23. Februar 2018

Rock Sanctuary

Beginn: 21:00

Rock

Affäre Dreyfuss

Beginn: 21:00

Modern Jazz

Frontline: dreimal Fuss: Martin & Florian saxes, Dominik tp, Rhythm: M.Tschida p, Hans Strasser b, M.Gonzi dm

Spicecake // Support: Bluebyrds

Beginn: 20:00
Eintritt frei

Funk

Jazzahead Picante

Beginn: 20:00
Eintritt: Musik € 13,--/10,--  

Jazz

Eine hörenswerte Jazzband mit spanischer Seele. Latinjazz aus und mit Leidenschaft!

Samstag, 24. Februar 2018

Barrelhouse Jazzband

Beginn: 21:00

Traditional Jazz

Klassischer Chicago-Jazz à la Eddie Condon

Back to Earth

Beginn: 20:00
Eintritt frei
Aus ehemaligen Mitgliedern der legendären „The Wood's Docs “ formte sich Ende 2005 “back to earth“.

Johannes Widi & Albert Reifert-Trio

Beginn: 20:00
Eintritt: Musik € 13,--/10,--  

Jazz

"Mood Indigo"

Die seit Jahren aufeinander eingespielte Crew setzt diesmal den Schwerpunkt auf das Werk von Duke Ellington. Doch auch andere Komponisten liefern wieder die Grundlage für swingenden Jazz, nachdenkliche Balladen, flotte Scat-Soli und temperamentvolle Latin Songs. Und sicher wird Johannes Widi auch diesmal dem einen oder anderen Song prägnante wienerische Lyrics verpassen.

Sonntag, 25. Februar 2018

Project Two

Beginn: 20:00
Eintritt: Musik € 13,--/10,--  

Jazz

Ein (Big) Band Erlebnis der Sonderklasse

Montag, 26. Februar 2018

Vince Herring – "Soul Chemistry"

Beginn: 21:00

Modern Jazz

Vince Herring as, Dave Kikoski p, Essiet Essiet b, Joris Dudli dm

LILIME

Beginn: 20:00
Eintritt: Musik € 13,--/10,--  

Jazz

Jazz/ Pop/ Groove

Dienstag, 27. Februar 2018

Vince Herring – "Soul Chemistry"

Beginn: 21:00

Modern Jazz

Vince Herring as, Dave Kikoski p, Essiet Essiet b, Joris Dudli dm

Blues

DIE Rock-Jam Session in Wien unter der Leitung von Kutscher's Blues Band !

Tuesday Session mit Oliver Marec

Beginn: 19:30
Eintritt: freiwilliger Beitrag  

Jazz Jam Session

... bring your intruments and lets jam ...

Mittwoch, 28. Februar 2018

VMI-Night

Beginn: 20:30

Vince Herring – "Soul Chemistry"

Beginn: 21:00

Modern Jazz

Vince Herring as, Dave Kikoski p, Essiet Essiet b, Joris Dudli dm

World Music

Habib invites for the open session!

LET'S GROOVE JAZZ - Jamsession

Beginn: 19:30
Eintritt: freiwilliger Beitrag  

Jazz Jam Session

geleitet von Ray Aichinger
Ray Aichinger, sax
Christian Havel, guitar
Erwin Schmidt, piano
Karol Hodas, bass
Dusan Novakov, drums

Donnerstag, 1. März 2018

SCHEINYS YIDDISH ALLSTARS REVUE

Beginn: 20:30
Eintritt: 15  
demnächst mehr

JAM MUSiC LAB feat. Tobias Hoffmann Quintet

Beginn: 19:30
Eintritt: freiwilliger Beitrag  

Jazz

Das JAM MUSIC LAB ist ein neue Privatuniversität für Jazz und Popularmusik in Wien und freut sich im Rahmen dieser Konzertreihe im ZWE seine herausragenden Talente und KünstlerInnen präsentieren zu können.

Freitag, 2. März 2018

Kindergarten + Support Band

Beginn: 20:30
Eintritt: 15  

Duo-Saxonette featuring Thessa Habeler

Beginn: 20:00
Eintritt: Musik € 13,--/10,--  

Jazz

CD-Präsentation „Duo-Saxonette“ featuring Thessa Habeler
Eintauchen in die Klangwelten von Saxofon und Bassklarinette, duale Klangmalereien bereichert durch vokale Klangnuancen

Samstag, 3. März 2018

Sergej Mikhalok und die Band Lyapis 98

Beginn: 20:30
"Lyapis 98" ist die neue Band Sergej Mikhaloks, mit der er die bekanntesten Hits Lyapis Trubetskoys spielt. Mit im Programm "Ty kinula", "V belom plate", "Au", "Evpatoria", "Yabloni", „Ya veryu", “Kotik”, “Afrika”, “Kapital” und viele weitere. Die Band besteht aus Musikern der ursprüng- lichen Formation Lyapis Trubetskoys.
Der Space Circus der Outsider ist zurück! Reggae, Ska und Rock - aufgeführt von den Pionieren des „Radikalen Chanson“ - das ganze Kitsch-Spektrum für Anspruchsvolle! Der verrückte Clown Mikhalok mit Band "gewürzt" für Liebhaber des Schönen! Lyapis 98 ist Garantie und Professionalität.
Das erste Konzert von “Lyapis 98” fand im Frühjahr 2016 mit anschließender Tour in der Ukraine, Europa und Belarus statt. Jedes Konzert war komplett ausverkauft. Im Herbst 2018 wird die Band dann auf Tournee durch Nordamerika und Kanada gehen.nIm Jahr 2016 gab es auch zum ersten Mal nach 6 Jahren ein großes Konzert in Minsk. Die Tickets für die Show waren innerhalb weniger Stunden ausverkauft, was ein absoluter Rekord für das belarussische Showbiz darstellt!

's FUNKtioniert feat. Percival

Beginn: 20:00
Eintritt: Musik € 15,--/10,--  

Rock and Roll

SOUL - FUNK - JAZZ
Host of the night Rainer Gradischnig

Sonntag, 4. März 2018

Daniel Nösig's Sunday night special

Beginn: 20:00
Eintritt: Musik € 13,--/10,--  

Jazz

„Something else“
... spannender kann Jazz nicht sein!

Dienstag, 6. März 2018

Tuesday Session mit Simon Ploetzeneder

Beginn: 19:30
Eintritt: freiwilliger Beitrag  

Jazz Jam Session

... bring your intruments and lets jam ...

Mittwoch, 7. März 2018

BLUE NOTE SIX

Beginn: 20:00

Classic Jazz

Jeden ersten Mittwoch im Monat(Feb-Juni & Sept-Nov) begeistert unsere "Hausband" ihr Publikum im "Schlössl" mit traditionellem Jazz und Swing vom Feinsten.

Musikalisches Motto:
WALTER DONALDSON -
MAKIN` WHOOPPEE

Einlass: 18:30 Uhr

LET'S GROOVE JAZZ - Jamsession

Beginn: 19:30
Eintritt: freiwilliger Beitrag  

Jazz Jam Session

geleitet von Ray Aichinger
Ray Aichinger Sax
John Arman Guit.
Karol Hodas Bass
Dusan Novakov Drums

Donnerstag, 8. März 2018

Meretrio & Heinrich von Kalnein „Óbvio“

Beginn: 20:30
Eintritt: 20  
Das Meretrio mit exquisitem Brazil-Jazz. Die Band wurde 2004 in Sao Paulo mit nur einem Ziel ins Leben gerufen: Erforschung der vielfältigen brasilianischen Popular-Musik. Seit ihrer Gründung hat die Gruppe jedoch ihre kreative Arbeit kontinuierlich erweitert: brasilianische Rhythmen vermischen sich mit Elementen des Jazz der Kammermusik und der freien Improvisation.

muk.jazz.session

Beginn: 20:00
Eintritt: freiwilliger Beitrag  

Jazz Jam Session, Studenten

MUK - Musik und Kunst Privatuniversitaet der Stadt Wien presents:
Rhythm Ensembles Manfred Holzhacker:

Freitag, 9. März 2018

THE SIRBEATS 1964-1970 Ein Revival – 60ties LIVE!
Die 6 - köpfige Band hat in den 1960er Jahren jene Top Hits, welche damals in den Charts erschienen sind, sofort live möglichst originalgetreu nachgespielt. Damit waren sie in den damals aktuellen Clubs wie der Camera Obscura in der Neubaugasse, dem Chattanooga oder im Sommer auf der Dachterrasse des Bellevue in der Himmelstrasse, aber nicht nur in Wien, bekannt und beliebt. Ob Beatles, Stones, Animals, Byrds oder CCR – sie hatten mit ihren guten Stimmen und ihrer Musikalität alle drauf! Am heutigen Abend spielen sie wieder einmal mit Unterstützung befreundeter Musiker miteinander! Bei „As tears go by“ von den Rolling Stones musizieren sie mit einem Streichquartett wie im Original! Sixties Songs vom feinsten! Ein Pflichttermin!

Nachtschicht - Heli Deinboek

Beginn: 20:00
Eintritt: Musik € 15,--  

Soul, Blues

Der Ober-Lausbub des Wiener Blues ist nach vielen Jahren Live-Abstinenz wieder auf der Bühne und vergnügt sich am Zeitlosen der Dummheit, als gnadenloser satirischer Beobachter des menschlichen Schaffens und Scheiterns in seiner ganzen oft aberwitzigen Komik.

Heli Deinboek, solo guitar, vocal

Samstag, 10. März 2018

Katarina Pejak Trio Killing the Blues Tour

Beginn: 20:30
Eintritt: 20  
Katarina begeisterte schon im Reigen mit Band und voriges Jahr solo im Mozarthaus die Bluesfreunde. Diesmal ist sie bezaubernde Frühlingsbotin - quasi das "preopening" des diesjährigen Vienna Blues Spring Festivals. Deshalb gilt auch der Festivalpass 2018 für dieses Konzert!
Katarina Pejak, vocal,piano
Slaven Ljujc, drums
Ana Protulipac, backvocal and bass

Jazz D'Accord

Beginn: 20:00
Eintritt: Musik € 13,--/10,--  

Jazz

Jazz, Latin und Blues in entstaubten und groovigen drei bis vierstimmigen, geschmeidig-fantasievollen Arrangements ...

Sonntag, 11. März 2018

Project Two

Beginn: 20:00
Eintritt: Musik € 13,--/10,--  

Jazz

Ein (Big) Band Erlebnis der Sonderklasse

Dienstag, 13. März 2018

Tuesday Session mit Ellen D. & Band

Beginn: 19:30
Eintritt: freiwilliger Beitrag  

Jazz Jam Session

... bring your intruments and lets jam ...

Mittwoch, 14. März 2018

CACTUS TRUCK feat. AVA MENDOZA (USA/NED)

Beginn: 20:30
Eintritt: 18  

Elektro Jirschi

Beginn: 20:30
Eintritt: 15 Euro  

Jazz

Lena Kuchling (voc)
Alexander Wladigerow (tp)
Jörg Leichtfried (p)
Daniel "Booxy" Aebi (dm)
Georg Buxhofer (b)

LET'S GROOVE JAZZ - Jamsession

Beginn: 19:30
Eintritt: freiwilliger Beitrag  

Jazz Jam Session

geleitet von Uli Langthaler und Oliver Kent
Daniel Nösig, trumpet;
Thomas Kugi, saxophone;
Oliver Kent, piano;
Uli Langthaler, bass;
Dusan Novakov, drums

Donnerstag, 15. März 2018

Institut Jazz - Kunstuni Graz feat. The Undefined Quartet

Beginn: 19:30
Eintritt: freiwilliger Beitrag  

Jazz Jam Session, Studenten

Das Institut Jazz - Kunstuni Graz präsentiert eine Jamsession der Studierenden...

Freitag, 16. März 2018

M : I : O / ORGES & THE OCKUS-ROCKUS BAND

Beginn: 20:30
Eintritt: 23  

BALLADEN, KAMMERMUSIK & IMPROVISATION Akkordeonfestival

Viola Falb: Saxophon Magdalena Zenz: Geige Milos Todorovski: Akkordeon

Viola Falb kommt aus dem Jazz und von der Improvisation, Magdalena Zenz hat mit dem Quartett Netnakisum und ihrer Adaption von Volksmusik Publikum und Kritik begeistert, Milos Todorovski wiederum blickt auf reiche Erfahrungen mit Fatima Spar & The Freedom Fries zurück, er bringt mit seinem Akkordeon den Balkan ins Spiel und firmiert als Ein-Mann-Klangfarbenorchester. Als Trio setzen sich M : I : O keine Grenzen, spielen wunderschöne Balladen, die zum Schwelgen einladen mit ebensolcher Selbstverständlichkeit wie auskomponierte Kammermusik mit Raum für Virtuosität und Improvisation.

Duologue

Beginn: 20:00
Eintritt: Musik € 13,--/10,--  

Jazz

Als besonderer Leckerbissen ...

Samstag, 17. März 2018

CONClAVE feat. Mr. Rafal Weinert

Beginn: 20:30
Eintritt: 12  

Anna Maurer Trio

Beginn: 20:00
Eintritt: Musik € 13,--/10,--  

Jazz

Seit Herbst 2012 existiert die junge Jazzformation, das Anna Maurer Trio, welches bereits bei zahlreichen Konzerten, aber auch bei diversen Feiern und Bällen das Publikum begeisterte.

Sonntag, 18. März 2018

Leila’s Vocal Jam Session

Beginn: 20:00
Eintritt: freiwilliger Beitrag  

Jazz Jam Session

Sessions for SINGERS!
geleitet und initiiert von Leila Thigpen, vocal

Montag, 19. März 2018

Open House Blues Session VBS 2018 directed by Herby Dunkel

Beginn: 20:30
Eintritt frei

Dienstag, 20. März 2018

Kirk Fletcher Band Time`s Ticking Tour

Beginn: 20:30
Eintritt: 25   Eintritt frei
Kirk Fletcher ist einer der herausragendsten Live-Künstler der weltweiten Blues-Szene. Sein beseeltes Spiel und seine Stimme garantieren Gänsehaut und sein einzigartiger Zugang zu Blues- und Roots-Musik ist sowohl erfrischend modern wie auch total authentisch.
Er gilt weithin als einer der besten Blues-Gitarristen der Welt und genießt den Respekt und die Bewunderung von Kritikern, Kollegen und Fans aus aller Welt. Er wurde bereits vier Mal für den Blues Music Award und 2015 für den British Blues Award nominiert und hat mit zahlreichen beliebten Künstlern wie Joe Bonamassa zusammengearbeitet. Außerdem war er drei Jahre lang Leadgitarrist von The Fabulous Thunderbirds. Er ist außerdem der Frontmann seiner eigenen Kirk Fletcher Band und hat mittlerweile drei Studioalben und ein Live-Album veröffentlicht. Am vierten Studioalbum wird derzeit gerade gearbeitet.

Tuesday Session mit Markus Pechmann

Beginn: 19:30
Eintritt: freiwilliger Beitrag  

Jazz Jam Session

... bring your intruments and lets jam ...

Mittwoch, 21. März 2018

VMI Night

Beginn: 20:30

Tweed feat. Gervis Myles (USA) Smokey Holman Memorial Tour 2018

Beginn: 20:30
Eintritt: 25   Eintritt frei
Das Konzert mit Joseph "Smokey" Holman war bereits für den VBS 2018 abgesclossen, als uns die Nachricht von seimen Tod erreichte. Die Musiker seiner Band Tweet beaschlossen eine Memorial Tour mit Gervis Myles (USA)
Joseph "Smokey" Holman has been featured in some of the top blues publications including Living Blues Magazine, Big City Rhythm & Blues Magazine, Blues Blast Magazine, and Blues & Rhythm Magazine (UK). He has also appeared on the cover of Blues Blast Magazine and Blue Monday Monthly. In 2016 Smokey was nominated for Most Outstanding Blues Sing.er in the 2016 Living Blues Awards.

LET'S GROOVE JAZZ - Jamsession

Beginn: 19:30
Eintritt: freiwilliger Beitrag  

Jazz Jam Session

geleitet von Ray Aichinger
Ray Aichinger Sax
Daniel Hofecker Trp./Flgh.
Matyas Bartha Piano
Stefan Pista Bartus Bass
Daniel Aebi Drums

Donnerstag, 22. März 2018

BOHATSCH/ SKREPEK

Beginn: 20:30
Eintritt: 15  
Helmut Bohatsch, Stimme, Musik
Paul Skrepek, Stimme, Musik
demnächst mehr

R&B Caravan feat. Denise Gordon

Beginn: 20:30
Eintritt: 25   Eintritt frei
Rhythm & Blues der 50er Jahre mit dem klassischen Swingstil der 40er Jahre - ein typisch mitreißender (Tanz-) Beat, der in die Beine geht! Alle Bandmitglieder leben und verko?rpern diese Musik und blicken auf einen erfahrungsreichen Werdegang von mehr als 20 Jahren zuru?ck. Die Gruppe legt großen Wert auf stilechte Darbietung und musiziert in angenehmer, transparenter Lautsta?rke, mit dem Gespu?r fu?r nuancenreiches Zusammenspiel der Instrumente, ohne dabei auf die mitreissende Energie verzichten zu müssen!
LET`S GROOVE THE BLUES ALL NIGHT !!!

muk.jazz.session

Beginn: 20:00
Eintritt: freiwilliger Beitrag  

Jazz Jam Session, Studenten

MUK - Musik und Kunst Privatuniversitaet der Stadt Wien presents:
Vocal I Ensemble Harry Putz:

Freitag, 23. März 2018

Dennis Jones Band feat: Wyzard-b & Garry Sullivan-dr

Beginn: 20:30
Eintritt: 25   Eintritt frei

supp: Edi Fenzl Band

Dennis Jones ist einer der besten Blues-Gitarristen. Er gewann den International Blues Competition – Preis in Memphis, dem Zentrum amerikanischer Bluesmusik. Jones hat einen klaren, geraden und virtuosen Stil, der sich mächtig nach vorne grooved. Seine Texte sind keine alten Heuler, sondern beziehen sich auf gesellschaftliche Themen von heute.

Markus Gaudriot Trio feat. Carol Alston

Beginn: 20:00
Eintritt: Musik € 13,--/10,--  

Jazz

“A voice as dark and sweet as molasses”

Samstag, 24. März 2018

SAVOY BROWN feat. Kim Simmonds „Witchy Feelin´Tour“ 2018

Beginn: 20:30
Eintritt: 30   Eintritt frei
Soeben hat die legendäre Blues Rock Band um den Gitarristen KIM SIMMONDS das erfolgreichste Album der letzten 40 Dienstjahre veröffentlicht. Mit "Witchy Feelin´" erreichte die ursprünglich in England und seit den 70ern in den USA beheimatete Band die Nr. 1 der US Billboard Blues Charts, die Nr. 1 der Amazon Blues Charts und die Nr. 1 der I-Tunes-Charts.

Bereits ins Jahr 1966 fallen die ersten Veröffentlichungen einer britischen Rockgruppe, die zunächst als „Savoy Brown Blues Band“ erfolgreich wurde und bereits mit ihrem zweiten Album „Getting to the Point“ zur Speerspitze des britischen Blues-Boom gerechnet wurden. „Savoy Brown“, wie sich die Gruppe seit 1968 nannte präsentierten einen eigenwilligen, fast intellektuellen Blues-Stil, der sich von allen anderen britischen Blues-Bands ihrer Zeit wie Ten Years After oder Fleetwood Mac merklich abhob. Zunächst ohne kommerzielle Zugeständnisse setzte die Band auf ihren Ideenreichtum und die Qualität ihrer Frontmänner, dem Teenager Kim Simmonds (Gitarre) und Sänger Chris Youlden; ihr Blues klang anfangs so basic, dass sie noch 1967 John Lee Hooker auf Tournee begleiten durften.

Benjamin Schatz Trio

Beginn: 20:00
Eintritt: Musik € 13,--/10,--  

Jazz

Eine ungewöhnliche Besetzung ist es ja schon, aber wenn die drei Musiker anfangen zu spielen, entsteht viel Raum für unerwartete musikalische Momente ...

Sonntag, 25. März 2018

Project Two

Beginn: 20:00
Eintritt: Musik € 13,--/10,--  

Jazz

Ein (Big) Band Erlebnis der Sonderklasse

Montag, 26. März 2018

Lil’ Jimmy Reed & The ‘A’ Team

Beginn: 20:30
Eintritt: 25   Eintritt frei
Award-winning Leon Atkins aka *Lil’ Jimmy Reed*, one of the last of the great heritage blues artists from Louisiana, will be coming back to Europe. Over the past six years Lil’ Jimmy and the ‘A’ Team have achieved an enviable reputation, headlining festivals in many countries. He starred in the recent Wiregrass Blues Festival in Alabama and just returned to Louisiana, where he was a
sensation at the 2017 Baton Rouge Blues Festival and is being honoured with the Living Legend Award at the Baton Rouge Blues Gala in October.
Lil’ Jimmy will celebrate his 80^th birthday next year!!

Dienstag, 27. März 2018

Paul Lamb & The King Snakes "...blowing up a storm !"

Beginn: 20:30
Eintritt: 25   Eintritt frei
Paul Lamb & the King Snakes sind in den vergangenen 36 Jahren weltweit als Headliner bei allen großen Festivals aufgetreten. Als beste Bluesband Großbritanniens auch kein Wunder. Doch der Erfolg kam nicht über Nacht. Jahrelange harte Arbeit und immer am Ball bleiben, nicht gerade cool im Zeitalter des Berühmtwerdens über Nacht. Wie Paul gerne bestätigt, haben er und seine Band ihr Lehrgeld bezahlt, Fehler gemacht und daraus gelernt. Sie haben sich auf ihr musikalisches Können konzentriert und das Ergebnis gibt ihnen recht. Die Fans kommen heute in Scharen zu den Gigs und sie genießen die garantiert echte, ehrliche und handgemachte Musik, souverän und mit Leidenschaft gespielt. Ein einfaches Rezept, aber eins, das funktioniert.
Paul Lamb vertritt mit seinen King Snakes die guten alten Traditionen des Blues und verbindet dabei geschickt den akustischen US amerikanischen Country-Blues mit dem wummernden Chicago-Blues, würzt es mit einer Prise des typisch britischen Bluesrocks und serviert den einzigartigen Mix mit einem Schuss des elektrisierenden und tanzbaren Rhythm & Blues-Styles. Dabei ist Paul Lamb selbst ein Gigant an der Blues-Harp und gehört zu den weltweit besten Mundharmonikaspielern.

Tuesday Session mit Julia Siedl

Beginn: 19:30
Eintritt: freiwilliger Beitrag  

Jazz Jam Session

... bring your intruments and lets jam ...

Mittwoch, 28. März 2018

Kaz Hawkings Band supp: The Turnarounds

Beginn: 20:30
Eintritt: 25   Eintritt frei
Multi award winning Kaz Hawkins is Northern Ireland’s very own soul superstar. The Belfast born singer-songwriter is one of today’s most popular independent artists in the UK and Ireland, as she continues to play to full houses. Kaz has been compared to Etta James and Adele and more. Kaz brings a fun, inspiring & hopeful message with her songs. Kaz’s stellar rise to success will be no surprise to the Northern Ireland’s music fiends and fans over the world she has been wooing for years with her deep, powerful voice, original song writing and soulful tracks.

LET'S GROOVE JAZZ - Jamsession

Beginn: 19:30
Eintritt: freiwilliger Beitrag  

Jazz Jam Session

geleitet von Ray Aichinger
Ray Aichinger Sax
Fabian Supancic, piano, fender rhodes, melodika
Jonas Reingold, bass
Martin Kleibl, drums

Donnerstag, 29. März 2018

Bernhard Wiesinger Quintet

Beginn: 20:00
Eintritt: Musik € 13,--/10,--  

Jazz

Komposition von Bernhard Wiesinger und Standards...

Freitag, 30. März 2018

Meretrio

Beginn: 20:00
Eintritt: Musik € 13,--/10,--  

Jazz

Das Meretrio wurde 2004 in Sao Paulo mit nur einem Ziel ins Leben gerufen: der Erforschung der vielfältigen brasilianischen Popular-Musik.

Samstag, 31. März 2018

Wer Blues liebt, sich gerne im Rhythmus der Musik bewegt, aber auch aufgeschlossen für mehr ist, der ist an diesem Konzertabend genau richtig.
Die Band Wolfman Gang hatte im April 2000 ihren ersten Auftritt sich über die Jahre als Allroundmusikgruppe vieler Genres etabliert. Dabei wurden nationale und internationale Künstler begleitet und einige Festivals und viele Lokalitäten mit Blues, Rock und mehr bespielt. Bereits seit mehr als 10 Jahren halten sie im Reigen den Rekord vom längsten ununterbrochenen Konzert bis in die frühen Morgenstunden. Die wenigsten wissen heute aber noch, dass die Band als reine Akustik und Bluesband startete und sie eigentlich durch vorangegangene Soloauftritte von Wolfman als Slidegitarrespieler aus der Wiener Bluesszene entstanden ist.

Mereneu Project

Beginn: 20:00
Eintritt: Musik € 13,--/10,--  

Jazz

Das Mereneu Project wurde 2012 unter der Leitung des brasilianischen Gitarristen Emiliano Sampaio gegründet und hat im Jahr 2014 den "Downbeat" Preis als beste "Jazz Combo" gewonnen. Die international besetzte Gruppe ist eine vitale Mischung von Musikern aus aller Herren Laender und spielt brandneue und farbenreiche Kompositionen. Floete, Klarinette, Posaune, Trompete, Saxophon, Gitarre, Bass und Schlagzeug werden in verschiedensten Kombinationen benutzt und das Ergebnis ist eine Musik, die die offene Blickrichtung junger Jazzmusiker verraet: hier finden sich Elemente aus traditionellem Jazz und der brasilianischen Musik.

Dienstag, 3. April 2018

Neil Black Band supp: Bull´s Eye

Beginn: 20:30
Eintritt: 25   Eintritt frei
NEAL BLACK, Texas Blues Rock Musician, has spent the last 30 years electrifying audiences around the world with his fusion of Blues, Rock, Jazz, Country...Referred to by one critic as "THE MASTER OF HIGH VOLTAGE TEXAS BOOGIE "
Rolling Stone Music Critics gave 4 Star reviews to Neal Black's first 2 releases, and John Swenson (music journalist for "The New York Free Press") wrote "Neal Black is one of the most important Blues songwriters/performers on the scene today".
Neal Black ist Sänger, Songwriter, Gitarrist und Produzent.
Seit 25 Jahren begeistert er das Publikum auf der ganzen Welt und spielte sich den Titel „Master Of The High Voltage Texas Boogie“ ein. Der Vollblutmusiker aus San Antonio, Texas, wird von der Fachpresse als einer der wichtigsten amerikanischen Blues-Rock-Musiker der Gegenwart bezeichnet. Heute feiert Neal Black Erfolge mit seiner Power-Band The Healers. Mit Kris Jefferson am Bass, Vincent Daune an den Drums und Mike Latrell an den Tasten, die schon mit Künstlern wie Popa Chubby, Luther und Bernard Allison gearbeitet haben, umgibt er sich mit Spitzenmusikern der Szene.

Mittwoch, 4. April 2018

BLUE NOTE SIX

Beginn: 20:00

Classic Jazz

Jeden ersten Mittwoch im Monat(Feb-Juni & Sept-Nov) begeistert unsere "Hausband" ihr Publikum im "Schlössl" mit traditionellem Jazz und Swing vom Feinsten.

Musikalisches Motto:
NEW ORLEANS IN CHICAGO

Einlass: 18:30 Uhr

Michael Lee Firkins / Daniele Gigli /Kutscher's B. B.

Beginn: 20:30
Eintritt: 25   Eintritt frei
Michael Lee Firkins
Ein Ausnahme-Gitarrist, der kaum wie ein anderer Bluegrass, Country, Blues und Rock verschmelzen kann. Darüber hinaus glänzt er mit seinem „hybrid picking at high speed“. Kein Wunder – die Eltern beide Musiker, die erste Gitarre mit acht Jahren, die kindlichen Hörgewohnheiten von Led Zeppelin, AC/DA und Black Sabbath geprägt, mit 12 bereits Auftritte mit lokalen Bands und in der Kirche des heimatlichen Omaha in Nebraska. Damals besaß er schon eine Gibson SG und eine Princeton Reverb, kurzum, das akustische war seine Sache nicht mehr. Mit 18 hatte er seine eigene Coverband, bis er draufkam dass ihn das nicht befriedigte. Er verdingte sich als Gitarrenlehrer und entdeckte für sich den Blues, von Albert Lee etwa. Das war’s für ihn – er schickte einDemoband an eine Plattenfirma, veröffentlichte 1990 sein Debutalbum. Davon wurden gleich 100.000 (!) Stück verkauft, nicht zuletzt weil Yamaha Guitars an ihn glaubte. Später entdeckte der heute 49jährige den Jazzeines Duke Ellington, dann die Gitarren-Götter Jimi Hendrix und Johnny Winter. Alle diese Einflüsse gepaart mit seiner phänomenalen Technik machen heute das Erlebnis „Michael Lee Firkins“ auf der Bühne aus.

Donnerstag, 5. April 2018

The Pretty Things

Beginn: 20:30
Eintritt: 35   Eintritt frei
Wer THE PRETTY THINGS in den 60s als eine der wildesten R & B Englands miterlebt hat, der hätte sicher nicht gedacht, die wilde Band um Phil May & Dick Taylor mehr als 50 Jahre später immer noch aktiv und kreativ unterwegs ist. Und auf hohem Niveau ihre abwechslungsreiche Karriere Revue passieren lässt.
- Aufgedrehten Garagen R & B ab 1965, der Generationen inspirierte
- Psychedelic in Vollendung mit dem Album „S.F.Sorrow"
– eigenspielt in den Abbey Road Studios auf dem Instrumentarium der Beatles.
- Kräftigen Rock in den 70s auf Led Zeppelin´s Swan Song Label
- Rückkehr zu knackigen Gitarren in den 80s
- Wiederkehr in der Bestbesetzung in den 90s
- Runderneuerung im neuen Jahrtausend; Retrospektive in einer der größten History-Box aller Zeiten Im Gepäck haben THE PRETTY THINGS neben allen ihren Erfolgen auch ihr letztes Album "The Pretty Things are in bed now (of course)", das in etlichen Musik-Magazinen zu den besten Alben des Jahres 2015 im obersten Segment zu finden ist. Ein neues Studio-Album ist gegenwärtig in Arbeit; im Sommer gibt es eine Swan Song Box mit allen Aufnahmen aus ihrer Zeit auf dem Label von Led Zeppelin.

Freitag, 6. April 2018

Vienna Blues Association / Bottles Doppelkonzert

Beginn: 20:30
Eintritt: 20   Eintritt frei
Jörg Danielsen liefert mit seiner Formation, der Vienna Blues Association, einen Groove der euch noch am nächsten Tag nicht aus dem Kopf gehen wird, einen Musikstil der sarkastisch, fröhlich, traurig, gehässig, freundlich und vieles mehr ist - Blues eben!
Das abwechslungsreiche Programm beinhaltet altbekannte Interpretationen von Albert Collins, Freddy King, Magic Sam u.v.m. sowie so manch eigenes Material.
Natürlich wird auch das aktuelle Album der Band mit im Gepäck sein, dass heuer bereits in Argentinien, Deutschland und der Schweiz erfolgreich vorgestellt wurde.

Samstag, 7. April 2018

SHOB supp: The Gran Torino Club

Beginn: 20:30
Eintritt: 25  
Talented bass player with many collaborations (Roger (Biwandu-Zawinul syndicate), Patrick Rondat (G3), PapaGuyo (Sly & Family Stone), J Halliday, Charles X, Eths…), Shob releases his second album «Karma Obscur» after the succesful first one «Pragmatism» (500 000 hits on youtube, more than 600 physical copies sold, 10 000 downloads). His music: An intense progressive rock/funk played live by amazing musicians.

Sonntag, 8. April 2018

Micke Björklöf & Blue Strip

Beginn: 20:30
Eintritt: 20  
In ganz Skandinavien ist das Quintett seit mehr als zwanzig Jahren für seine Auftritte in verrauchten Bluesclubs sowie in großen Stadien bekannt. Seit der Bandgründung im Jahr 1991 gab es nur kleine Veränderungen im Line-Up und die aktuelle Besetzung besteht schon seit mehr als fünfzehn Jahren.
"Ain’t Bad Yet" heißt das sechste Album der finnischen Bluesrockband. Aufgenommen wurde es im Oktober 2014 in den walisischen Rockfield Studios, in denen von Queen über Black Sabbath bis zu Oasis schon viele große Bands ihre neuen Platten eingespielt haben. Als Produzent gewann das Quintett den 10-maligen Grammy-Preisträger John Porter (Buddy Guy, B.B. King, Taj Mahal, Keb Mo oder Santana).

Montag, 9. April 2018

Dies ist keine gewöhnliche Clubtour. Dies ist der Blues Caravan 2018. Wenn ihr Rufs „reisende Revue“ seit ihren Anfängen 2005 verfolgt habt, dann wisst ihr bereits, dass es dabei um Konzerte geht, die man einfach gesehen haben muss: Drei fantastische Künstler werden auf eine Bühne geworfen – und die Chemie zwischen ihnen übernimmt den Rest. Beim Blues Caravan hatten Fans seit jeher die Chance neue aufstrebende Künstler des Labels – von Aynsley Lister bis Samantha Fish - live zu sehen, bevor sie die großen Bluesbühnen der Welt erobern. Doch 2018 ist es an der Zeit mit dieser Tradition zu brechen. Beim diesjährigen Blues Caravan wird es nicht nur eine junge Ausnahmegitarristin geben, die gerade am Anfang ihrer Karriere steht, sondern auch zwei Schwergewichtler, denen ihr Ruf vorauseilt...

Dienstag, 10. April 2018

Zwischen Soul, Funk, R&B, New Orleans und Blues geht bei Raphael Wressnig und seiner fabelhaften Band so richtig die Post ab. 4 Mal wurde der Musiker bereits beim Critics Poll der Jazz-Bibel DownBeat als "Best Organ Player of the Year" nominiert und seine Alben werden von der Kritik gefeiert. "Soul Gumbo" ist in New Orleans entstanden (u.a. mit Walter "Wolfman" Washington, Grammy-Gewinner Jon Cleary, Stanton Moore und Funk-Pionier und Gründer von "The Meters", George Porter, Jr.), "The Soul Connection" entstand mit den Memphis-Haudegen Wee Willie Walker und David Hudson und für das neueste Album stand Wressnig mit dem legendären Drummer James Gadson (Bill Whiters, Motown, Marvin Gaye, Paul McCartney, D'Angelo, Doyle Bramhall, Charles Wright, Eddie Harris uvm.) im Studio.
Enrico Crivellaro, lange Zeit wohnhaft in Los Angeles, mittlerweile wieder zurück in Italien zählt zu den stilprägenden Gitarristen im Blues und Jazz. Hans-Jürgen Bart ist Garant für "Fatback-Drums" der Extraklasse. Die Vokalistin Sabine Stieger und die Horn-Section bestehend aus Andreas See und Horst-Michael Schaffer vervollständigen das Line-Up der Soul Gift Band.
"Oh yes, Raphael plays a dynamic brand of B-3, his passion commensurate with his technique and his creative intelligence. He's a high-voltage dynamo but also a musician of surprising delicacy and self-reflection. Call him one of the finest blues/jazz/soul B-3 operators anywhere." (DOWNBEAT MAGAZINE)
"...der momentan coolste Hammond-Master..." (JAZZTHING)

Mittwoch, 11. April 2018

Herby & The Mudcats feat. Steve Guyger (USA)

Beginn: 20:30
Eintritt: 25  
Nach mehrjähriger Pause ist es uns wieder gelungen, den aus Philadelphia stammenden Harp-Virtuosen Steve Guyger für den Vienna Blues Spring zu gewinnen. Er zählt seit vielen Jahrzehnten zu der Elite der amerikanischen Blues Harp Szene. Schon in jungen Jahren war er Sideman in Jimmy Rogers‘ Band und hat seitdem mit jedem zusammengearbeitet, der einen Namen im Blues hat. Längst hat er sich durch seine energetische Performance und nicht zuletzt durch seine raue Baritonstimme einen Namen als Solokünstler gemacht. Seine Touren führen ihn regelmäßig durch Nord- und Südamerika und Europa. Umso mehr freut es uns, dass wir ihn dieses Jahr für uns gewinnen konnten.
Begleitet wird Steve wie immer von Herby & The Mudcats. Mit ihrem ungehobelten Chicago Blues Sound bilden sie die perfekte Ergänzung zu Steve Guyger’s Performance.

Donnerstag, 12. April 2018

Jimmy Reiter Band supp: Voodoo Smurfs

Beginn: 20:30
Eintritt: 20  
Die Jimmy Reiter Band ist "... mit das Beste, was dem Blues in Deutschland passiert ist" (SWF). Der Osnabrücker Jimmy Reiter war über zehn Jahre als Gitarrist des US-amerikanischen Blues-Sängers und Mundharmonikaspielers Doug Jay sowie verschiedener anderer internationaler Blues-Künstler auf Tour, ehe er 2011 mit High Priest Of Nothing (PogoPop Musik / Membran) sein Debütalbum als Frontmann veröffentlichte. "High Priest Of Nothing" wurde gleich mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem „Preis der Deutschen Schallplattenkritik", CD des Monats in der "bluesnews", dem Jazz-Award, 5 Sterne im SAT 1 Frühstücksfernsehen, etc. Zur Zeit überschlägt sich die internationale Bluespresse mit Lob für den Gitarristen und Sänger aus Osnabrück: „Dieser Typ ist einer der besten jungen Bluesgitarristen, die man seit langem in Europa gehört hat. Es ist immer spannend, ihm zuzuhören - was er spielt, ist immer the Real Deal und kein rockiger Mist.“ schrieb beispielsweise unlängst das größte britische Bluesmagazin Blues & Rhythm, und das holländische Magazin Rootstown sieht in ihm „zweifellos einen der besten europäischen Bluesgitarristen“.

Freitag, 13. April 2018

Khalif Wailin‘ Walter – Ass Shakin‘ Boogie Blues (Chicago/ USA)
Khalif „Wailin'“ Walter erleuchtet die Chicago Blues-Musikszene mit seiner eigenwilligen Art des Boogie Blues. Inzwischen erklärt der Bluesgitarrist und Sänger den europäischen Markt zu seiner Heimat, wo er nach etlichen Tourneen als Inbegriff für authentischen Chicago Sound gefeiert wird. Khalif "Wailin '" Walter’s stürmisches Gitarrenspiel und seine ungestüme Stimme im New-Orleans Stil erzeugen den für die Band typischen “down-home” sound, der an Größen wie Freddie King, Albert King und Albert Collins erinnert. Das Verschmelzen von zeitgenössischem Blues mit innovativen Original Arrangements durch Khalif "Wailin '" Walter ermuntert die Zuhörer sichtlich zu Fußstampfen und Fingerschnippen und versetz sie in helle Begeisterung!
Neue CD: "Nothin' Left To Lose"

Dienstag, 17. April 2018

Miller Anderson Band

Beginn: 20:30
Eintritt: 25  
Miller Anderson ist ein klassisches Urgestein der Woodstock-Generation. Dass er es nicht nicht ganz in die Topliga geschafft hat liegt gewiss nicht an seinem Können, sondern in dem Umstand dass er es mit seinem Auftritt damals nicht bis in den Film und damit zu einem Millionenpublikum geschafft hat – das damalige Management wollte es nicht …Dabei spielte der Gitarrist schon seit den 60ern mit allen Top Bands. Er kam 1965 von Schottland nach London und war mit Freddy Fingers Lee und dem späteren „Mott the Hoople“-Frontman Ian Hunter zusammen in einer Band.

Mittwoch, 18. April 2018

MAGDA PISKORCZYK ist eine junge Sängerin mit einer reifen, tiefen, "schwarzen" Stimme. Sie spielt akustische, Elektro- und Bass- Gitarre, sowie Schlaginstrumente. Ihre Musik ist in der afroamerikanischen und afrikanischen Tradition tief verwurzelt. Sie ist Arrangeurin und Komponistin, gibt regelmäßig Konzerte mit ihrer Band, war Gast von vielen internationalen Festivals, u.a. in Deutschland, Skandinavien, Ungarn, Frankreich, England und Taiwan. Zweimalige Halbfinalistin des internationalen Wettbewerbs IBC in Memphis. Fünfmal wurde sie von den Lesern der Quartalsschrift "Twój Blues" zur Sängerin des Jahres gewählt. In Frankreich wird sie "la voix noire et au costume blanc" (die schwarze Stimme im weißen Kostüm) genannt.
Magda hat bisher 5 CDs veröffentlicht: "Mahalia" - Studio-Album zum hundertsten Geburtstag zu Ehren derGospel-Queen Mahalia Jackson; "Afro Groove" - Doppel-Live-CD feat. Billy Gibson aus Memphis auf der Harp; "Magda Live" Für den Fryderyk Award nominiert, dem bedeutendsten Preis der polnischen Musik-Industrie; "Blues Travelling" feat. weltberühmt Jazz-Violinist Michal Urbaniak; "Live at Satyrblues" mit dem Schwedischen Musiker Slidin' Slim.
Magda Piskorczyk (vocal, bass and acoustic guitar, arrangements)
Aleksandra Siemieniuk - electric, acoustic and dobro guitar
Bartek Kazek - drums and percussion

Donnerstag, 19. April 2018

Wenn die Wiener Kultband ein neues Programm präsentiert ist jedenfalls garantiert, dass es unterhaltsam, professionell und originell abgehen wird. Die Einladung beim "Vienna Blues Spring" mitzumachen wurde sofort und mit Begeisterung umgesetzt: Thomas & Toni haben nicht lange recherchieren müssen, um ein einzigartiges Programm zusammen zu stellen. Blues Götter wie Robert Johnson und Elmore James sind genau so vertreten wie John Lee Hooker und Muddy Waters. Viele ihrer Kompositionen wurden später von anderen großartigen Künstlern interpretiert, z.B. Elvis, Eric Clapton, the WHO, die Beatles und die Rolling Stones. Andere Juwele der Bluesgeschichte sind aber weiterhin nur für Puristen verfügbar bzw. bekannt. Auch Eigenkompositionen von Schreiber&Matosic werden dramaturgisch passend eingeflochten.
MONTI BETON spannt an diesem Konzertabend wieder einmal einen bunten und repräsentativen Bogen über die Wurzeln und Ursprünge des Blues bis in die Gegenwart, selbstverständlich mit passenden Hintergrundgeschichten und Bonmots. Übrigens wieder mal im Reigen, wo die Band „erst kürzlich“, nämlich 1992 einen legendären Abend zelebriert hat!

Freitag, 20. April 2018

Jane Lee Hooker Band (nyc) Spiritus Tour 2018

Beginn: 20:30
Eintritt: 25  
Jane Lee Hooker ist eine fünfköpfige Frauenband aus New York City. Sie beziehen sich musikalisch auf Muddy Waters, Howlin' Wolf, Johnny Winter, Big Mama Thornton und andere Bluesgrößen - mit zwei Leadgitarren und genretypisch rauem Gesang als ihren Markenzeichen. Seit 2013 existiert die Band in dieser Besetzung - zuvor haben alle jahrelange Bühnenerfahrung in den unterschiedlichsten Rock- und Punkformationen gesammelt - bei Nashville Pussy etwa, bei Bad Wizard oder den Wives. Live gelten Jane Lee Hooker als "Blues-Monster, das es versteht zuerst in dein Ohr zu flüstern bevor es kräftig auf deinem Herz herumtrampelt". Their second album, Spiritus (Ruf Records) finds the band writing their own entry into the great rock 'n' roll songbook. The album was written by the band as a unit, and they hit the studio with producer Matt Chiaravalle then set the controls to 'GO.' “We wanted this album to sound like we do live – raw and high energy.”

Samstag, 21. April 2018

Lea's Shuffle Gangsters
R&B vom Feinsten - Tanzmusik aus den 40er und 50ern Louis Prima, Jimmy Mc Cracklin, Roy Brown, Bill Dogett, Louis Jordan, Little Esther, ... usw... Wer damit etwas anfangen kann wird schwer begeistert sein und hat viel mit uns gemeinsam ...
In klassischer Besetzung -3 Saxophone, Kontrabass, Schlagzeug, Gesang von Mann und Frau und immer wieder einmal ein Klavier, eine Posaune, ein anderer Bläser oder eine Gitarre - zaubern wir die 40er/50er wieder her - mit viel Liebe zum Detail und zur Authentizität. Wer wissen will wie heisse Tanzmusik, groovige Riffs und unbändige Energie klingen, ist mit uns bestens beraten.

Sonntag, 22. April 2018

Dede Priest Band

Beginn: 20:30
Eintritt: 25  
Dede Priest, gebürtige Texanerin, hat sich durch kontinuierliche Auftritte in ganz Europa&USA einen Namen gemacht. Die stimm-gewaltige Dame bewegt sich mit Ihre Gitarre und Geige zwischen authentischem Blues (Südstaaten) Rock und Folk und erinnert uns sowohl an Sister Rosetta Tharpe, Big Mama Thornton und Etta James, als auch an T-Bone Walker und Freddie King. Zusammen wird eine elektrische Atmosphäre geschafft, wo Blues auf Punk-Rock, Folk und Country trifft und einen eigenen modernen cross-over Stil kreiert.

Montag, 23. April 2018

Gewinnerin des kanadischen Blues Award 2017
Ihre Stimme klingt wie eine Mischung aus Janis Joplin und Nora Jones. Ihr Rhythmus und Swing am Piano erinnern an Aretha Franklin und ihre ruhigen Songs zerschmelzen wie bei Dolly Parton. Ann Vriend, die kanadische Singer-Songwriterin und Pianistin mit holländischen Wurzeln, gilt hierzulande noch als Geheimtipp. International ist sie längst erfolgreich und mehrfach ausgezeichnet. Sie begeistert ihr Publikum mit ihrer expressiven, soul-getränkten Stimme und beeindruckt mit einzigartigen instrumentalen Fähigkeiten. Ob Soul, Blues, Folk, Country oder Jazz, sie ist in vielen Bereichen der Musik zu Hause.

Dienstag, 24. April 2018

35 Jahre St. Pauli Blues! Seit nunmehr 3,5 Jahrzehnten touren fünf Typen durch überfüllte Clubs, die mit zum Besten gehören, was die europäische Bluesszene zu bieten hat. Die Hamburg Blues Band steht für intensiven, clever arrangierten und live umwerfenden Roots Blues der regelmäßig Puristen ins mentale Wanken bringt. Denn die die Truppe um den oft mit Joe Cocker verglichenen Sänger Gert Lange, vermengt brettharten Gitarren-Bluesrock so spielfreudig wie traditions-bewusst mit Soul, Psychedelic, Rhythm & Blues, Boogie & sogar Ausflüge in Jazz Gefilde.
1982 gründeten der Hamburger Sänger & der englische Saxophonist DickHeckstall-Smithim legendären Hamburger "Onkel Pö" spontan nach einer Mitternachts Session die Hamburg Band Band. "Dick Heckstall-Smith war unser Schlüssel zur britischen Bluesszene, unsere Brit-Blues-Connection". "Er war für uns das, was Alexis Korner für die Stones & viele andere war." so Lange heute. So verwundert es nicht, das die Band über die Jahre dann auch mit den Stars der Szene auf Tour war: Jack Bruce, Chris Farlowe, Mike Harrison, Arthur Brown und Gitarrenheroen wie Clem Clempson & Miller Anderson zu Bandmitgliedern wurden.

Mittwoch, 25. April 2018

Sean Webster Band support: Miss Kaytie

Beginn: 20:30
Eintritt: 20  
Blues Größen wie: the Kings (Albert, BB and Freddie), Collins, Cray, Moore, Knopfler, Lang und natürlich Eric Clapton sind Gründe warum Sean Gitarre spielt. Musik wurde zum Mittelpunkt in seinem Leben. Er fuhr 20 km Fahrrad, um seine Freunde mit der Band proben sehen zu können. Nach einer Weile wurde er der Sänger der Band Jouneymen. Jahre später und nach vielen Erlebnissen wurde die Sean Webster Band gegründet. Die Mitglieder wechselten einige Male, doch Sean glaubt daran, dass Veränderungen am Ende immer positiv sind: „I’m not the greatest fan of change in the beginning because I like things to run smooth, but it also forces you to learn, evaluate and ultimately re-shape what you already have. Keeping it fresh!”

Donnerstag, 26. April 2018

The Bluesinfusion

Beginn: 20:30
Eintritt: 20  
Der schwer vom Blues getränkte Rock-Blues der Wiener Band "The Blues Infusion" reizt ganz individuell das weite Spektrum des Blues aus. Die Musik bewegt sich im Crossover eines doch etwas härteren Mahlstroms des Blues und mixt Eigenkompositionen und weniger bekannte Kleinode des Genres mit stampfend dampfenden Klassikern.
Die Band lässt immer wieder Stilelemente des Rock oder Jazz in ihre Show einfließen und kreiert eine musikalische Variable. Seit Herbst 2013 bedient nun Werner Müller die Tasten und seit Herbst 2014 sorgt Dusan Milenkovic für den richtigen Beat am Schlagwerk und ab Mitte 2016 steht Peter 'Dürr mit seiner ausdrucksvollen Stimme als Frontman zur Verfügung.
Das Resultat ist ein neuer, abgefahrener groove !

Freitag, 27. April 2018

Guy Verlinde Band / Rob Tognoni Band

Beginn: 20:30
Eintritt: 25  
Guy Verlinde feiert nicht nur 20 Jahre "on the road" als Musiker, sonder auch das 10-jährige Jubiläum seiner Band "The Mighty Gators". Zwei Gründe zum Feiern und um eine doppelte "Anniversary Tour" zu machen! Neue CD!

Der Tasmanische (Australier) Rob Tognoni wurde 1994 in der europäischen Musikszene von Slide-Guitar-Meister Dave Hole eingeführt. Mit seinen energiegeladenen Auftritten und kompromissloser Spielfreude hat sich Rob seither in die Herzen einer stetig wachsenden, weltweiten Fangemeinde gespielt.Mehr als 40 Jahre Bühnenerfahrung und die Unverwechselbarkeit seines Stils machen Rob zu einem viel beachteten, fest etablierten Künstler in der Bluesrock-Szene - und zu Recht wird er mit den Größten seines Genres in einem Atemzug genannt.

Samstag, 28. April 2018

KYLA BROX supp: Geoffrey Goodman King Band

Beginn: 20:30
Eintritt: 25  
Kyla's voice remains a stunning example of the soul singer's art: turning up the heat by degrees, lulling and charming before unleashing emotional catharsis, and blurring the distinction between pleasure and pain like the soul greats of old. Whether fronting the mighty Kyla Brox Band, or harnessing undiluted soul power in a duo with musical and life partner Danny Blomeley, Kyla Brox is without doubt the most authentic UK blues and soul singer of her generation.

Sonntag, 29. April 2018

Michael van Merwyk's BLUESOUL

Beginn: 20:30
Eintritt: 20  
Mit ihrem frischen und eigenständigen „American Music – Eurostyle“ belegten MvM & Bluesoul 2013 in Memphis bei der International Blues Challenge den 2. Platz. Seitdem ist der 2Meter Hühne aus Rheda Wiedenbrück zusammen mit Bluesoul auf den europäischen Bühnen erfolgreich unterwegs. Musikalisch kann man diese Band nicht in Schubladen verpacken. American Roots gilt als große Überschrift der vielseitigen Band, die verschiedene musikalische Elemente wie Blues, Country, Soul, Funk bis zu Rockmusik immer im Gewand eigenkomponierter Songs verpackt.
"In unserer musikalischen Entwicklung sehe ich diese Band eher in der Kategorie "kollektive Singer/Songwriter", da wir gemeinsam die Songs erarbeiten. Unsere Ursprünge in der Bluesmusik sind immer spürbar, wobei wir als Europäer immer auf verschiedene Musikstile zurückgreifen. Dies ist Teil unserer Identität", so Sänger und Gitarrist Michael van Merwyk.

Montag, 30. April 2018

Ryan Mc Garve Band

Beginn: 20:30
Eintritt: 30  

Ab 00:00 Young Blues Session dir. by Stephan Kutscher

Beim Grolsch Blues Festival im Jahre 2011 noch als Insider Tip gehandelt, hat Ryan McGarvey mittlerweile die großen Club- und Festivalbühnen Europa's im Sturm erobert. Dies beweisen auch seine zahlreichen Auszeichnungen der letzten Jahre. Als Best New Talent im Jahre 2013, gewählt von den Lesern des renommierten Guitar Player Magazine und bei den European Blues Awards in der Kategorie
Best Guitarist 2014/2016 und Best Solo/Acoustic 2017, kommt Ryan 2018 wieder auf Tour nach Europa. Mit dabei auch wieder Carmine Rojas, der auch auf seiner neuen Live CD zu hören ist. Auch im reigen hat Ryan das Publikum immer wieder begeistert und stieg dann auch noch in die folgende "Young Blues Session" ein, was wir natürlich auch heuer hoffen...

Mittwoch, 2. Mai 2018

BLUE NOTE SIX

Beginn: 20:00

Classic Jazz

Jeden ersten Mittwoch im Monat(Feb-Juni & Sept-Nov) begeistert unsere "Hausband" ihr Publikum im "Schlössl" mit traditionellem Jazz und Swing vom Feinsten.

Musikalisches Motto:
DAS DRESDEN PROGRAMM

Einlass: 18:30 Uhr

Mittwoch, 6. Juni 2018

BLUE NOTE SIX

Beginn: 20:00

Classic Jazz

Jeden ersten Mittwoch im Monat(Feb-Juni & Sept-Nov) begeistert unsere "Hausband" ihr Publikum im "Schlössl" mit traditionellem Jazz und Swing vom Feinsten.

Musikalisches Motto:
LOUIS PRIMA -
JUST A GIGOLO

Einlass: 18:30 Uhr

Mittwoch, 5. September 2018

BLUE NOTE SIX

Beginn: 20:00

Classic Jazz

Jeden ersten Mittwoch im Monat(Feb-Juni & Sept-Nov) begeistert unsere "Hausband" ihr Publikum im "Schlössl" mit traditionellem Jazz und Swing vom Feinsten.

Musikalisches Motto:
TBA

Einlass: 18:30 Uhr

Mittwoch, 3. Oktober 2018

BLUE NOTE SIX

Beginn: 20:00

Classic Jazz

Jeden ersten Mittwoch im Monat(Feb-Juni & Sept-Nov) begeistert unsere "Hausband" ihr Publikum im "Schlössl" mit traditionellem Jazz und Swing vom Feinsten.

Musikalisches Motto:
TBA

Einlass: 18:30 Uhr