Donnerstag, 18. April 2024

Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 25  
Die Allen-Forrester Band ist ein gemeinsames Projekt der beiden New Yorker Gitarristen Ben Forrester und Josh Allen.

Geprägt von den Pionieren des Southern Rock wie der Allman Brothers Band, Lynyrd Skynyrd und Marshall Tucker, verpassen die beiden dem klassischen Twin-Guitar-Sound einen neuen Anstrich und verbinden ihre Einflüsse zu einem mitreißenden Mix aus knackigem Bluesrock und melodischem Southern Rock. Die Live-Shows der Allen-Forrester Band leben nicht nur vom klassischen amerikanischen Sound der Band und Josh Allens rauer Blues-Stimme, sondern auch von der Spielfreude und Improvisationskunst der Band, zu der neben den beiden amerikanischen Gitarristen auch die deutsche Rhythm Section (Hendrik Herder am Bass und Matze Böhm an den Drums) ihren Beitrag leistet.

Mit ihrem brandneuen Studioalbum im Gepäck kommt die Band im Mai 2023 zum vierten Mal auf Europa-Tournee – ein Muss für alle Fans von amerikanischen Blues und Rock!

Freitag, 19. April 2024

Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 20  
Seit mehr als 30 Jahren treten die – ARRHYTHMICS-, eine Ärzte-Band aus Wien, in Österreich und der Welt auf. Sie covern Lieder aus dem Rock, Pop und R&B Bereich , die scheinbar gar nicht ge-covered werden könnenDoch das ist ein Irrtum!
Wer sie noch nicht gesehen hat, hat etwas versäumt! ARRHYTHMICS, der Bandname ist Programm!
Harald Gabriel, guitar & vocals
Kurt Huber, vocals
Karin Janata, vocals
Elena Velásquez, vocals
Otmar Mayr, guitar
Franz Pfeffel, bass & vocals
Thomas Potschka, bass & vocals
Christian Sitzwohl, drums
Reinhard Walter, organ
Special Guest:
Eva Canfora, vocals

Samstag, 20. April 2024

Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 30  
The RayVille Big Band Reunion
Between 2015 and 2018 The RayVille Big Band wooed Vienna audiences at ORF Radio Kulturhaus, Reigen, Porgy & Bess, Casanova, Die Buehne, Metropol and Kulisse with authentic musical tributes to iconic artists such as Ray Charles, Nat King Cole, Frank Sinatra and Billy Joel.
Now, after a six year hiatus, the RayVille Big Band once again takes the stage with Joey Green and some of Vienna’s most sought after big band musicians to revisit classic musical arrangements from the above mentioned artists.
Don’t miss this once-in-a-lifetime chance to hear these timeless renditions of some of the most popular classic big band titles ever composed–performed with authenticity, passion and verve!
Joey Green-Vocals
Tommy Boeroecz-Drums
Ynnon Rother-Bass Guitar
Gabriel Moraes-Guitar
Jan Kolaja-Trumpet
Gerhard Cernek-Trumpet
Bernd Kreuzberger-Trumpet
Stefan Fellner-Trumpet

Dienstag, 23. April 2024

Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 35  
Parallel zur neuesten Ausgabe der Blues Caravan-Tour feiert Ruf Records, eines der weltweit führenden unabhängigen Musiklabels, stolz sein 30-jähriges Bestehen. In dieser Zeit hat Ruf hunderte von Alben veröffentlicht, Dutzende von namhaften Künstlern und Künstlerinnen präsentiert und die Karrieren vieler der beliebtesten Acts von heute ins Rollen gebracht.

Der alljährlich stattfindende Blues Caravan ist einer der größten Erfolge des Labels. Das Konzept der Show, die nun schon zum 19. Mal auf Welttournee geht, ist so einfach wie genial: Jeder der drei Headliner spielt ein komplettes Live-Set, bevor am Ende bei einer aufregenden Jamsession alle gemeinsam auftreten. Die drei herausragenden Musiker*innen der diesjährigen Tour sind heiß drauf, genauso wie ihre Vorgänger die Konzertsaale dieser Welt zum Beben zu bringen.

Mittwoch, 24. April 2024

Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 25  
Patrik Jansson Band was formed in Stockholm, the capital of Sweden in late 2007. After playing drums in various blues bands and jazz combos, hard-rock and metal acts for several years, Patrik decided it was time for another challenge. He picked up the guitar and started playing and singing in hopes of developing as a songwriter and a musician. “I’ve always loved to learn new things” he says. With a passion for heavy Texas blues and with a new mission in life he started looking for musicians to play with. “I had a pretty clear idea of what I was looking for” he says, “I wanted to play blues with a more modern approach. Blues is supposed to feel fresh and alive, it’s a most vital music in my opinion. In short I wanted to play the kind of music that I would like to hear myself and that I think a lot of other people would like and appreciate”.
Patrik Jansson machte sich zuerst einen Namen als Schlagzeuger in verschiedenen Blues-, Jazz-, Hardrock- und Metal-Bands. Bis der Schwede seine Liebe zur Gitarre entdeckte und ebenso seine Talente als Singer-Song-Writer. Also gründete er 2007 seine eigene Band, mit der er seither ein fixer Bestandteil des „Schweden-Blues“ ist. Und das steht für funkig, ein bisschen schmerzvoll und gleichzeitig kräftig. Was will das Blueser-Herz mehr?
Patrik Jansson – Vocals, Guitars Lars Eriksson – Organ, Piano Martin Forsstedt – Drums Thomas Andersson – Bass

Donnerstag, 25. April 2024

Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 30  
Swing à la Django is an innovative originally six-membered band, who have created a special style-mix in their music harmonizing gypsy swing, authentic bossa nova, Hungarian folk music, French chansons, tango and jazz. This has resulted in a unique style that they call ‘django pop’ based on virtuoso instrumental improvisations mixed in many genres. Their music is originally inspired by legendary Django Reinhardt, following the footsteps of Reinhardt by evoking the atmosphere of the 30s-40s and transfer it to today’s modern music milieu. The band members have already toured the world with National Philharmonic Orchestra (HU), the group Besh’o’drom, the Dohnányi Symphonic Orchestra (HU) and many more. They scored great success with their full house, sold-out concerts in the Palace of Arts (MÜPA) in Budapest, together with the Dohnányi Symphonic Orchestra from Budafok, in Debrecen’s Kölcsey Centre with the Kodály Philharmonic Orchestra, and in the Városmajor Open Air Theatre in Budapest, with Stochelo Rosenberg, Roby Lakatos and Bangó Margit and many more.
Since their formation the band has been a solidary entity based on spiritual and musical friendship, and has given the most virtuoso concerts in Hungary, Europe and other countries/continents as well, to the greatest joy of their ever growing crowd of fans. Last year they have several big concerts in Vienna, Germany and Belgium and also a premier in Klagenfurt of their brand new concertshow the Vivaldi 4 Seasons – The Crossover Concert with sold-out and standing ovation.
This is an evening of joyful music, where they will showcase their virtuosity and the versatile musicality of the band in the gypsy jazz genre that suits them best.

Freitag, 26. April 2024

Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 30  
For the past ten years, The Cold Stares have toured the world relentlessly as a duo, blowing away audiences across the US and Europe with a fierce, blistering live show that belied their bare bones, guitar-and-drums setup. Now, the band is embracing a whole new kind of chemistry as they launch their next chapter, adding a third member and channeling the classic power trio sound they grew up on with their explosive new album, „Voices“.
“The chains were off when we made this record,” says guitarist/singer Chris Tapp. “Suddenly, all the parameters that had dictated what we could and couldn’t do just disappeared and we were free to create whatever sound we wanted. ”That sense of total artistic liberation lies at the heart of „Voices“, which pushes The Cold Stares’ signature mix of blues, southern, and hard rock to bold new heights. Recorded almost entirely over the course of just two days with producer/engineer/mixer Mark Needham (Taj Mahal, The
Killers, Imagine Dragons, Walk the Moon, Fleetwood Mac), the album stands as the band’s most mature, eclectic collection yet, balancing gritty muscle and tender emotion in equal measure.
It would have been easy for Tapp and drummer Brian Mullins to simply crank the volume here, but instead they make the most of bassist Bryce Klueh’s arrival by getting more nuanced and adventurous in their approach, chasing a raw, unvarnished sound that manages to feel both vintage and modern all at once. Add it all up and you’ve got a gutsy, cinematic record that’s as honest as it is exhilarating, a high-octane dose of unadulterated rock and roll that tips
its cap to everything from Cream to Led Zeppelin as it reckons with love and loss, sin and
redemption, hope and regret.

Samstag, 27. April 2024

Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 25  
Songwriter, Sänger und Gitarrist Tilo GeorgeCopperfield arbeitet ständig an der Magie des nächsten Songs. Angefangen als treibende Kraft der Südstaaten-Bluesrocker „3 Dayz Whizkey“fand er bald seine ganz eigene Stimme im Blues, Rock und Americana. Ein Geschichtenerzähler mit einem bemerkenswerten Sinn für Melodien und mit dem Herzen eines wahren Rock and Rollers. Sein respektabler Backkatalog von zehn Solo Platten seit 2017 sprichtfür sich und macht den hart arbeitenden T.G. zu einem einzigartigen, aber durchweg authentischen Charakter in der Szene. Stets bemüht, seine eigenen Grenzen mit jedem neuen musikalischen Abenteuer ein Stückchen weiter zu verschieben.
T.G. Copperfield – voc./guit.
Air Hofmann – drums
Hubert Hofmann – bass
Claus Baecher – keys

Dienstag, 30. April 2024

Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 25  
Die mehrfach preisgekrönte Künstlerin beeindruckt mit einzigartigen vokalen und instrumentalen Fähigkeiten, kompositorischer Finesse und trifft mit ihrer universellen Botschaft für Toleranz und Empathie direkt ins Herz. Kürzlich veröffentlichte ANN VRIEND ihre nunmehr 9. Studioproduktion, die CD EVERYBODY MATTERS und gleichzeitig die neue Single mit dem titelgebenden Song. Ihre kraftvolle Musik hat ihr bereits mehrere Top 10 Positionen in internationalen Charts sowie regelmäßige Radiopräsenz in ganz Kanada beschert. Sie ist zweifache Preisträgerin des Cobalt Music Prize bei den Maple Blues Awards und wurde ebenfalls mit dem R&B/Soul Recording of the Year Preis bei den Edmonton Music Awards ausgezeichnet. Ihre neueste Single EVERYBODY MATTERS debütierte samt dem zugehörigen Video beim renommierten Fernsehsender CBC in der am längsten laufenden kanadischen Blues-Radiosendung, Saturday Night Blues, moderiert von Holger Petersen. Der Song entstand vor beinahe drei Jahren und wurde durch die persönliche Erfahrung der Künstlerin beeinflusst, die in Edmontons berüchtigtem Innenstadtviertel McCauley lebt. Der Song zieht Vergleiche zwischen dem, was wir sagen und dem, was wir tatsächlich tun, wenn es um die Wertschätzung von Menschenrechten geht.

Donnerstag, 2. Mai 2024

Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 30  
„Sax First, Talk Later“ ist das Motto des Abends, wobei der herausragende und einschlägig bekannte Bluesgitarrist Stephan Kutscher dafür Sorgen wird,
dass auch die Gitarre nicht zu kurz kommt. Er wird die Tom Mueller Band an diesem besonderen Abend tatkräftig unterstützen.
Tom Mueller präsentiert sich seit vielen Jahren als fester Bestandteil der europäischen Bluesszene. Seine Songs erzählen Geschichten aus dem Leben mit Witz, Ironie und dem richtigen Groove. Das hochkarätig besetzte Ensemble besteht aus:
Valentin Oman: Piano
Karol Hodas: Bass
Thomas Froschauer: Schlagzeug.
Gemeinsam zelebrieren sie saxy, vintage Rhythm and Blues und Jump Blues der 50ies und 60ies mit einer Prise Boogaloo.
Ladies and Gentlemen: Let the Good Times Roll!!!

Freitag, 3. Mai 2024

Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 25  
Der österreichische Gitarrist und Sänger Geoffrey Goodman King hat sich dem modernen, elektrischen Blues verschrieben. Mit seinem gefühlvollen Gitarrenspiel und seinem markanten Gesang ist er seit den frühen 90er Jahren in der österreichischen Bluesszene fest verankert. Das Fundament seiner 8-köpfigen Bluesband bildet die dynamische Rhythmusgruppe mit Schlagzeug, Bass, Rhythmusgitarre und Piano/Hammondorgel. Mit dem 4- stimmigen Bläsersatz werden die ausgefeilten, anspruchsvollen Arrangements kraftvoll umgesetzt.
Günther Blieweis – drums
Peter Wollner – bass
Wolfgang Tambour – rhythm guitar
Thomas Müller – piano, hammond organ
Jan Kolaja – trumpet, flugelhorn
Gerhard Aflenzer – trumpet, flugelhorn
Martin Huber – tenor saxophone
Martin Jank – baritone saxophone

Samstag, 4. Mai 2024

Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 30  
Eine einzigartige Mischung aus Songwriting, Riffs, mitreißenden Soli und kraftvollem Gesang, das ist Jax Hollow aus Nashville, Tennessee und ihr Revival & Blues Rock Trio!
Jax Hollow hat mit ihrem Debütalbum Underdog Anthems, das von dem legendären Produzenten Michael Wagener (Metallica, Ozzy Osbourne, Skid Row, Janet Jackson) produziert wurde, dessen Werke mehr als 100 Millionen Mal verkauft wurden, die Szene aufgemischt. Jax lebt in Nashville und ist eine der seltenen weiblichen Absolventen der renommierten Berklee School of Music, wo sie auch Songwriting bei Pat Pattison studierte, zu dessen Grammy-prämierten Schülern John Mayer und Gillian Welch gehören. Jax’ Live-Debüt fand als Headliner im ausverkauften Basement East statt, und ein paar Monate später trat sie als Headliner im weltberühmten Exit/In auf. Ihre Musik wurde von Nashville’s 102.9 The Buzz gespielt, die ihren Song „Say my Name“ als Local Buzzcut mit den Worten “2021 ist das Jahr von Jax Hollow” präsentierten und auf Nashville’s Lightning 100, die Jax als lokale Künstlerin der Woche vorstellten. Das Album „Underdog Anthems“ wurde 2022 auch in Europa veröffentlicht. Und am 28. Mai 2023 hat Jax ihr neues Album „Only The Wild Ones“ im Nashville` Basement East Club released!
Im Juli ist Jax auf persönliche Einladung von Melissa Etheridge als ihr support in der legendären Konzerthalle Ryman Auditorium in Nashville aufgetreten….. mit „standing ovations“ von 2000 begeisterten Leuten!!!
Jax Hollow – vocals, guitars
Micheal Lupo – drums
Taylor Tuke – bass, back vocals

Mittwoch, 8. Mai 2024

Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 25  
Der Blues-Gitarren Himmel: Kratziger, ergreifender Gesang und überzeugendes Songwriting á la Eric Clapton und John Mayer.
Cliff Stevens ist ein preisgekrönter Blues-Gitarrist aus Montreal, Kanada. Er ist ein publikumsgefeierter, energiegeladener Gitarrist der im Stil von Eric Clapton, Freddie King und Stevie Ray Vaughan spielt. „Clapton jammte nur eine Nacht und ich war hin und weg“, sagt Stevens über ein Cream Konzert, das er im Jahre 1968 in Montreal besuchte. „Dann sah ich Johnny Winter 1970 und verinnerlichte jeden Lick, den ich speichern konnte.“ 2019 hat er gleich zwei erfolgreiche Tourneen mit dem großartigen Album „Nobody but you“, seinem bisher reifsten Werk im Gepäck absolviert. 2022 erschien nun sein neues Album „Better Days“ welches es sogleich auf Platz 1 der Kanadischen Album Charts schaffte.
Die Toronto Blues Society (CAN) beschreibt sein Album wie folgt: “There is a lot of emotion in this record. Hope, love, betrayal and hurt, all beautifully interpreted by a master musician at the pinnacle of his craft.” und Rootsville (BE) sagt “Stevens expresses what everyone all over the world has become over the past two years, what we have experienced in one way or another.”

Donnerstag, 9. Mai 2024

Wallgrin ist die Experimental Pop/Dream Pop Künstlerin aus Vancouver. Sie besticht durch ihre verträumt, psychedelischen bis hin zum mystisch-rituellen Klangwelten. Ihr einzigartiger Sound brachte sie schon aufs The Great Escape, FOCUS Wales oder Tallinn Music Week.
Die kanadische Künstlerin Tegan Wahlgren versteht es wie keine andere, Hörer auf eine trip-artige Reise mitzunehmen. Man drückt auf Play, plötzlich ist man gefangen in einer kafkaesken Soundkulisse, die einen nicht mehr so schnell loslässt. Dabei braucht „Wallgrin“ gar nicht viel, um die Münder ihrer Reisegruppe ständig weit geöffnet zu halten. Ihre Stimme übernimmt den Hauptteil dieses Unterfangens. Zart, zerbrechlich, akzentuiert und durchdacht. Dezimierte Beats mit wunderbaren Geigenflächen erledigen den Rest. Gut, dass „Wallgrin“ schon im Sommer 2021 ein ganzes Album veröffentlicht hat. Der vielversprechende Titel: „Yet Again the Wheel Turns“.

Freitag, 10. Mai 2024

Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 30  
Duke Robillard (* 4. Oktober 1948 in Woonsocket, Rhode Island; eigentlich Michael Robillard) ist ein US-amerikanischer Blues-Sänger und –Gitarrist.
Robillard erregte erstmals 1967 in Westerley (Rhode Island) als Gründer von Roomful of Blues Aufmerksamkeit. 1979 verließ er die Band wieder um Leadgitarrist für Robert Gordon zu werden. Danach war er kurzzeitig Mitglied der Legendary Blues Band. 1981 gründete er dann die Duke Robillard Band, die sich bald in Duke Robillard & the Pleasure Kings umbenannten. Nachdem die Band 1984 einen Plattenvertrag bei Rounder Records bekam, veröffentlichte sie eine Reihe von Alben und trennte sich 1990 wieder.

Noch im gleichen Jahr ersetzte Robillard zusammen mit Doug Bangham Jimmie Vaughan bei den Fabulous Thunderbirds, die sich bald darauf trennten. Von da an arbeitete Robillard als Solo-Künstler, der in den 1990ern und 2000ern eine Vielzahl von Alben auf den Markt brachte. Er wird auch auf Chris Florys Album Blues in My Heart (2003) herausgestellt. Ab 5. April 2013 spielte er für einige Konzerte in der Band von Bob Dylan. (Wikipedia)

Samstag, 11. Mai 2024

Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 35  
Electric Guitarlands is a show that unites guitarists of different generations to celebrate the art and passion of the electric guitar. This event offers a platform for musicians from different musical styles and historical periods to perform together, share experiences and influences, and create a unique experience for the audience. Throughout the Electric Guitarlands show, guitarists of different generations can play together or in sequence, offering the audience a variety of musical styles, techniques and approaches.
JOEL HOEKSTRA (WHITESNAKE)
NICK JOHNSTON
FLORIAN OPHALE (JETHRO TULL)
ANGEL VIVALDI
FRANCESCO CAPORALETTI (BASS) ROBERTO PIRAMI (DRUMS)

Dienstag, 14. Mai 2024

Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 25  
Put simply, Wanda Johnson is the best blues singer that South Carolina has to offer. She can handle a slow-burning ballad with elegance, and then throw some fiery grit into an uptempo rocker. But the key to her brilliance is understatement. She’s never been the cliched blues woman onstage, over-singing or falling to her knees in dramatic anguish. She prefers to let her voice do the emoting, either on classics by Etta James (her version of “At Last” is damn near as definitive as James’) or Sarah Vaughan. Sure, she’s capable of gospel-style passion and jazz-style control, but she’s not one to indulge in theatrics. With those skills in her toolbox, it’s no wonder that she’s commonly known as “South Carolina’s First Lady Of Rhythm & Blues,” and any opportunity to see her work her magic onstage is a welcome one. Don’t miss out on this chance to see a brilliant, home-grown vocalist.

Mittwoch, 15. Mai 2024

Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 35  
Mit seinen 46 ist er im besten Alter, zählt zu den einflussreichsten Gitarristen seiner Generation, heimste bereits alle wichtigen Awards ein, ist schon mit Clapton und Peter Green auf der Liste der besten britischen Blues-Gitarristen aller Zeiten, Instrumente und Verstärker sind nach ihm benannt. Auf allen namhaften Festivals weltweit hat er begeistert und in allen legendären Clubs aufgegeigt.
Nach Wien kommt Schofield, der mittlerweile überwiegend in den USA lebt, mit seiner Stammbesetzung Jonny Henderson (organ) und Evan Jenkins (drums).

Donnerstag, 16. Mai 2024

Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 25  
Paul Batto has been a steady presence on the European scene for many years. Although rooted in traditional genres, he defies category, blends influences and evades labels. Paul is a prolific songwriter, guitarist and singer who, through visceral and deeply personal lyric, offers the listener glimpses into his ever-restless soul. He’s got stories to tell and they come as songs of many shapes and colors. Robert Christian is a “master of the Stratocaster” – characterized by his uniquely tasteful and soulful style. His uncanny ability to simultaneously blend in and stand out makes any good song instantly better. One of a kind guitar voice. Ondra Kriz. The black&white keys-wiz who has been playing since he was old enough to first walk to the piano. Trained in classical music and jazz. His cross-genre experience and all round musicianship make him a perfect match for a song-driven trio.

Freitag, 17. Mai 2024

Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 25  
Das Wiener Rock Urgestein NASTY HABITS werden gemeinsam mit ihrem ungarischen Ausnahme Vokalisten ATTILA SCHOLTZ ihr neues Programm Rocken. Musikalische Edelsteine von Bands wie THE WHO, URIAH HEEP, LED ZEPPELIN, DEEP PURPLE, WHITESNAKE, CREAM, JETHRO TULL, THE DOORS, THE BEATLES, u.a. Legenden werden an diesen Abend zum Besten gegeben.
ATTILA SCHOLTZ : Lead Vocals
CHRISTIAN HEISSENBERGER; Guitar
WOLFGANG PFENNEBERGER : Bass
HELMUT PUSCHACHER: Keyboards
PETER BRKUSIC: Drums

Samstag, 18. Mai 2024

Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 25  
Copperhead County managed to spread their reputation as a serious southern rock band in a very short time. Inspired by Blackberry Smoke, The Outlaws and many other classics, Copperhead County knows how to capture that warm southern feeling. They know how southern rock is meant to be. Mostly orginal songs about everything in life, brought by Corvin Silvester’s intense and warm voice. Robert van Voorden takes care of the typical Copperhead County guitar sound AND feeling. JordyDuitscher’s organ makes sure everything is glued together the way it should be.
Rhythm section Alex Stolwijk (drums) and Johan van dijk (bass) provide the rhythm power to the songs and Marja Boender’s backing vocals make it a wonderful blend of southern rock songs. The new “Homebound” tour will take the band through all of Europe, to celebrate the release of the new “homebound” album that will be released in September through CRS!

Dienstag, 21. Mai 2024

Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 25  
„Das HOTEL KUMMER spielt Wienerisches und Internationales in einer Mischung aus Blues, Singer/Songwriter und manchmal auch ein wenig rockig. Vorgetragen wird Eigenes und ins Wienerisch übersetztes Gecovertes, etwa John Prine, Bob Dylan, Neil Young, Ryan Adams und dem ganzen, weiten amerikanischen Rest. Die Hotel-Kummer-Belegschaft besteht aus Mischa Krausz am Bass, Lois Obereder und dessen Stimme sowie der akustischen Gitarre, Christian Sitzwohl am Schlagzeug, David Strohmeier an diversen Gitarren und Christina Zauner am Klavier und allem, was sonst Tasten hat. Aktuelles Album: „Wäus is wias is“ als Vinyl oder auf Spotify und Apple Music.“

Mittwoch, 22. Mai 2024

Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 25  
Peter Finger — an diesem Namen kommt wohl niemand vorbei, der sich auch nur ein wenig für Gitarrenmusik, besser noch: die akustische Gitarrenmusik, interessiert. Er ist heute die Integrationsfigur der deutschen Akustikgitarrenszene. Er genießt bereits seit den siebziger Jahren weltweit einen heraus­ragenden Ruf als Akustikgitarrist, die internationale Fachpresse hob ihn mehrfach ins Pantheon der weltbesten Gitarristen. Eine Wertschätzung, der man sich gerne anschließt, hat man auch nur eine einzige seiner bislang 19 Plattenproduktionen gehört. Unzählige Tourneen führten den arrivierten Musiker rund um den Globus; gefeierte Auftritte in Europa, USA, Japan etc. markieren nur einige musikalische Meilen­steine dieses außergewöhnlichen Künstlers.

Donnerstag, 23. Mai 2024

Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 30  
Boots On! Die Country Rock Show ist ein Musikgenuss, den man in unseren Breitengraden nur selten findet. Wir bringen den „neuen Sound“ aus den besten Clubs Nashvilles direkt auf eine Party in deiner Nähe! Mit modernen Country Rock Party Tunes von Country-Stars wie Miranda Lambert, Randy Houser, Gretchen Wilson, Brad Paisley, Jason Andean, Sugarland und vielen mehr begeistert die 7-köpfige Country-Rock Tribute Band nicht nur altgediente Honky-Tonk Country Fans, sondern auch die junge Generation von Gitarren-Rock und Contemporary Pop liebenden Cowboys und Girls.

Montag, 27. Mai 2024

Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 35  
Nach mehr als 8000 Konzerten und 50 Jahren „on the road“ ist HANS THEESSINK seit Langem eine Institution in Sachen Blues- & Roots-Musik. Sein unverkennbarer, akustischer Gitarrenstil, seine sonore Stimme, sein Faible für Melodien und Vocals aber auch seine charismatische Bühnenpräsenz sind zu Markenzeichen des Niederländers und Wahlwieners geworden. Markenzeichen, welche weltweit anerkannt und geschätzt sind und Theessink – den Bo Diddley einmal als „a hell of guitar player“ betitelte – unter anderem eine Grammy-Nominierung sowie mehrere Amadeus- und Danish-Music-Awards einbrachten.
Nach wie vor tourt Hans Theessink unermüdlich, begleitet von neuen Tonträgern, wie zuletzt das mit Big Daddy Wilson eingespielte Album „Pay Day“. Gegen Ende der 1980er lernte Hans Theessink am Flughafen Wien zufällig Jon Sass persönlich kennen. Theessink kam von einem New-Orleans-Trip zurück und wartete beim Großgepäckschalter auf seine Gitarren, der junge Jon Sass wiederum auf seine Tuba. Sass war zu dieser Zeit bei Matthias Rüeggs Vienna Art Orchestra engagiert. Die beiden Musiker freundeten sich an und kurz darauf arbeiteten sie auf Theessinks Erfolgs-Album „Baby Wants To Boogie“ (1987) bereits erstmals zusammen. Diese Kooperation setzte sich auf der darauf folgenden Platte „Johnny & The Devil“ (1989) fort. Dazu lud Theessink auch den aus Grenada stammenden Schlagzeuger, Perkussionisten und Vokalisten Alee Thelfa sowie die britische Jazz- und Soulsängerin Dorretta Carter ein. Die legendäre Kernbesetzung von „Hans Theessink & Blue Groove“ war gefunden! Zahllose, umjubelte Tourneen führten quer durch Europa und die USA. Rund um die Jahrtausendwende wandten sich die Musikerinnen und Musiker dann anderen Projekten zu, erst 2018 kam man anlässlich Hans Theessinks „´70 Birthday Bash“-Konzerts im Wiener Metropol wieder gemeinsam auf die Bühne.
2024 erlebt nun – endlich – die Reunion von Hans Theessink & Blue Groove, für einige ausgewählte Konzerte. Nach all den Jahren hat diese Formation nichts an Strahlkraft eingebüßt. Die Blues-&Roots-Familie und die Freunde der handgemachten Musik dürfen sich einmal mehr auf exzellente Saitenarbeit, groovige Rhythmen, 3 fabelhafte Stimmen und eine „fette“ Tuba freuen. Alles verpackt in die wunderbaren Songs von Hans Theessink & Blue Groove!

Dienstag, 28. Mai 2024

Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 30  
From the Netherlands, Hein Meijer aka Little Boogie Boy has been playing with blues greats since the early 90s, including John Primer, who gave him his moniker when sneaking into Chicago blues clubs whilst underage. Performing not only with his own Little Boogie Boy Blues Band but also as a sideman to many well-known US musicians, Hein’s infectious brand of “happy blues” continues to spread around Europe.
From England, Roger C. Wade on harmonica and vocals has been active for over thirty years in various formations. Rooted firmly in the footsteps of Big and Little Walter, George Smith and Sonny Boy, Roger is not only a consummate blues harmonica player, but also a uniquely powerful performer that never fails to entertain an audience.
From Germany, Chris Rannenberg on piano and vocals is one of the few living pianists that learned in person from the greats and carries on the tradition of blues a la Blind John Davis, Sunnyland Slim, Walter Davis and Otis Spann. It simply does not get better than this in the world of blues piano and Chris is a central pillar in the European Blues Aces.
The Finnish bassist and guitarist Jaska Prepula has been a stalwart of the European Blues scene for many years and regularly tours with a whole host of musicians from Europe and the US. Jaska is a leading
practitioner of traditional and swinging blues, in not only the Tomi Leino Trio but he is also on speed dial for numerous other combos throughout Scandinavia.
Based in Denmark, drummer Mikko Peltola is unique in his approach to blues drumming. Always fresh, dynamic
and with that Fred Below swing, Mikko has been the driving force for many visiting musicians from the US over the years and lays down an irresistible blues beat. The European Blues Aces. Five musicians, five countries, one simple aim – to offer top quality, no-frills traditional blues that is so seldom heard in
European clubs and at festivals nowadays.

Mittwoch, 29. Mai 2024

Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 30  
Gabriela Martina is a vocalist, composer, and bandleader who grew up in Switzerland. She spent 13 years living and working in the US (Boston & New York) learning from the people who made Jazz (among many other styles of music originating from the US) as important of an art form as it is today.

Gabriela grew up yodeling with her family and had performances as early as the age of 4. Being raised on a beautiful farm in the heart of Switzerland surrounded by a musical family has influenced her musical path strongly. Martina’s upcoming album ‘Homage to Grämlis’ (2023), is a tribute to the farm in the Swiss Alps where she was raised. In spring of 2019 she won the LABgrant from The Boston Foundation, which gave her great support with her album production of ‘Homage to Grämlis’.
As an ensemble they had the honor of performing in concert venues such as the Berklee Performance Center, Jordan Hall, International Tennis Hall of Fame, State House of Flags, Scullers Jazz Club, the Montreux Jazz Festival, and many others. The musicians are Kyle Miles (bass), Vancil Cooper (drums), Ben Rosenblum (accordion), Maxim Lubarsky (piano), Jussi Reijonen (guitar) and they all have their own musical careers with very impressive resumes. Performed with: Hamilton touring band, Marcus Strickland, Keyon Harrold, Meshell Ndegeocello, Steeve Gett, Patrice Rushen, Greg Osby, Terri Lynn Carrington Queen Latifah, Nick Carter (BackstreetBoys), Lalah Hathaway and played at: Appel Room at Lincoln Center, Kuumbwa Jazz Center, Ravinia, the Library of Congress and Himawari-No-Sato Concert Hall in Yokohama.

Donnerstag, 30. Mai 2024

Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 25  
Die SISTAS sind zurück mit neuem Programm und „Chamber Soul“: Das stimmgewaltige Frauentrio der 2010-er Jahre mit Meena Cryle (Stimme, Gitarre), Mary Broadcast (Stimme, Gitarre, Ukulele, Percussion) und Anja Wiesinger (Stimme), hat sich wiedergefunden – und mit Andrea Fränzel (Kontrabass), Dani Schölm (Piano, Organ) und Melissa Jank (Drums, Percussion) drei weitere leidenschaftlich geniale Musikerinnen in einer neuen Formation zusammengeführt. Soul und Blues à la „Supremes“ und „Sweet Inspirations“ in Kammermusikalischer Besetzung, welche die Sinne in wohlige, mitunter kräftige Schwingung versetzt!

Freitag, 31. Mai 2024

Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 25  
„Den Retro Style mit ganzem Herzen verinnerlicht – muss sich hinter keinem US-Blues verstecken“ – Blues News Magazin „Blues im Blut“ – Frankfurter Rundschau
„Ich habe es gespürt. Du bist ein echter Musiker mit Herz, mit Seele“ – Rea Garvey
Wenn Marvin Scondo seine Gitarre spielt und sein rauchiger warmer Gesang einsetzt, dann beginnt für Ihn, seine Band und das Publikum ein einzigartiger Road-Trip. Marvin steht seit seiner Kindheit auf der Bühne. Ob mit der Band seines Vaters Steve Scondo, oder mit seinen eigenen Songs: Das Gefühl von Freiheit & Hoffnung leuchtet in seiner Musik aus dem Blues der Welt. Meilensteine von Marvin waren die Gigs im Rahmen seine Amerika-Tour in Bristol,Tennessee und San José,California. 2020 wurde Marvin von The Voice Of Germany eingeladen und konnte mit seiner Stimme alle JurorInnen begeistern, wobei er Songs von Otis Redding & Marvin Gaye mit ehrlichem Lob der gesamten Jury vor einem Millionen-Publikum performte. Für sein aktuelles Album hat Marvin mit dem Multiinstrumentalisten und Produzenten Markus Vollmer (Sing mein Song/Gregor Meyle u.a) zusammengearbeitet. Daraus ist ein persönliches Album mit eigenen Songs entstanden. Eine Symbiose zwischen Marvins Songwriter- Folk-Wurzeln und seinen Soul-Blues Einflüssen eröffnet einen musikalischen Road- Trip als Zeitreise aus entspannenden, sonnigen, akustischen Klängen und bewegenden Uptempo Arrangements der Band.

Donnerstag, 6. Juni 2024

Back in the 1990’s the Wayne Brasel Quartet was a frequent attraction at many of Vienna’s top jazz venues where they played regularly at Porgy and Bess, Jazz Spelunke, Jazzland and often at Reigen Live ! On June 6th they will be returning to Vienna and to Reigen to perform the music from Brasel’s two CD’s “ The Note You Left” and “The Beatnik Walk”. Wayne will have with him the original line-up from the “ Note You Left” CD, drummer Jeff Boudreaux and bassist Uli Langthaler plus saxophonist Heinrich von Kalnein (also no stranger to the Vienna jazz scene) This concert is certain to be the meeting of great music , old friends and new fans.
Wayne’s has recorded six CD’s of his own compositions including his most recent recordings “Stavanger Songs” with a quintet of top Norwegian musicians , “Tanzanian Skies” with an ensemble made up of Tanzanian and Norwegian musicians, and his latest CD “If You Would Dance “ with Peter Erskine, Alan Pasqua and Tom Warrington. Wayne is also an associate professor and heads up the guitar department at the University of Stavanger in Stavanger, Norway.

Freitag, 7. Juni 2024

Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 35  
DAS BESTE VON AUSTRIA 3 von WIR4 geht in die Verlängerung. Zum 12-jährigen Jubiläum der Band kommt nun “Das Beste von Austria 3” – Teil 2 auf die Bühne und man kann auf einige Überraschungen gespannt sein!
“Zwickt`s mi, i man, i tram” – jetzt kommt die Originalband von AUSTRIA 3 – bekannt als WIR4, und hat den Spaß und die Lebensfreude des Austropop mit im Gepäck. Ihre unvergesslichen Hits wie “I am from Austria”, “Da Hofa” oder “Jö Schau” halten “Für immer Jung” und erleben gerade so etwas wie eine Wiederauferstehung, aber nicht am “Zentralfriedhof” sondern vor allem live auf der Bühne!
WIR4, das sind Ulli BÄER, Gary LUX, Harald FENDRICH und Harry STAMPFER. Viele erfolgreiche Lieder haben sie als Produzenten, Texter, Musiker, Arrangeure oder Frontmen ganz entscheidend mitgeprägt und sind auch heute noch Garanten für moderne österreichische Musik. Von Falco bis Gerd Steinbäcker, Georg Danzer bis Wolfgang Ambros und nicht zuletzt bei der legendären Band Austria 3 (A3) hinterlassen sie ihre musikalischen Spuren.
Das ist keine Austria-3-Coverband, das ist DIE Original Austria-3-Band. Näher kann man dem österreichischen Mythos nicht sein.
Der IBT präsentiert mit “WIR4” seine zweite Veranstaltung in der Reihe “Tierschutz meets music” – mit dem Besuch der Veranstaltung und dem Erwerb von Tickets geht ein Großteil Ihrer Unterstützung an den Tierschutz und den Einsatz für die Rechte der Tiere. Wir hoffen bei diesem Konzept aus guter Unterhaltung für einen wichtigen Zweck auf Ihre Unterstützung.
Der Vorverkaufs-Link (alle Optionen):
https://www.3s1.at/TMM/

Mittwoch, 19. Juni 2024

Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 20  
10 Jahre Big Peter’s Band Jubiläumskonzert Swing, Latin & Funk
Leitung: Sandro Miori Gesang: Irene Spitzl-Kaukal

Samstag, 22. Juni 2024

With strong influences of progressive, psychedelia, metal and even Jazz, these Argentines understand music. And the brilliance of his music is enhanced by a captivating scenic display. His show magnetizes audiences of the most diverse genres, enchanting his audience and making their imagination fly and immediately turning them all into a big family of happy drunks eager to dream and listen to more Fughu.
Several Argentines have been famous for their skills, their witticisms, their power, their disruptive and seductive spirit, such as Maradona, Piazzolla, Juan Manuel Fangio or Carlos Gardel; I’m sure if they made rock their music would be a bit like Fughu’s.
After having released four albums for international distribution, they now bring their brand new fifth album to present to the audience.
In this his third European tour, after having played in the most diverse places such as Austria, Poland, Hungary, Serbia, Romania, and Germany, and having played in auditoriums such as the legendary progressive Festival Night of the Prog in Loreley Germany and having shared stage with musicians of the caliber of Steve Hackett, Dream Theater, Premiata Forneria Marconi, Sons of Apollo and others, the band brings us their music at its most inspiring moment.
„Mindspeak are the face of a fresh, captivating take on prog rock. The five-piece group mixes some of the most timeless elements of the genre with contemporary aesthetics in an unmistakable style. Their second studio album Eclipse Chaser (2019) features polyphonic instrumental parts, dense walls of sound and catchy melodies that are blended through an intense dramaturgy. In their current program, Mindspeak present pieces from the album as well as brand new material, which builds significantly on the band’s past live experiences that have taken them across Europe in recent years.“

Samstag, 6. Juli 2024

Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 20  
     

Videos/Streams zum Nachsehen:

K

Cookie-Zustimmung widerrufen

Mobile Menu Mobile Menu