Vienna Jazz Floor Jazz & Blues in Vienna
Vienna Jazz Floor Das Programm der Live-Music Clubs in Wien

ViennaJazzFloor 2020 - das etablierte und für Musiker*innen und Publikum gleichermaßen unverwechselbare Jazzfestival trotzt diesem für alle Veranstalter*innen so herausfordernden Herbst.

Mehr lesen

Mit 120 Einzelkonzerten in 10 Locations - outdoor wie indoor – wagen die Organisatoren eine gewohnt umfangreiche 22igste (!)  Ausgabe. Und das ist gut so. Denn die Kultur, die Musik soll bei aller Vorsicht und unter Einhaltung aller notwendigen Hygienemaßnahmen und Präventionen weiter lebendig bleiben.

Mit dem Festival-Motto „One Month of Jazz and Blues“ bieten die Clubs vom Jazzland über Local, Reigen und Sargfabrik bis hin zum ZWE ein breites Spektrum vom Blues als die „Wurzel“ über den klassischen Jazz bis hin zur Weltmusik eine breite Palette des Schaffens der heimischen Musikerinnen und Musiker.

Natürlich kann man unter diesen schwierigen Voraussetzungen, die die Qualität eines Festivals im Kern berühren und wesentliche soziale Komponenten eines Festivals verhindern, diese Ausgabe nicht mit vorangegangenen Jahren vergleichen. Vieles Liebgewonnene wird fehlen. 
Aber: Ich halte es für unbedingt notwendig, nicht im Stillstand zu verharren, sondern mit klugen, umsichtigen Konzepten Live-Erlebnisse auch jetzt in unserer Stadt anzubieten.

Ich freue mich sehr über dieses kräftige Lebenszeichen der heimischen Jazzszene und wünsche allen gutes, sicheres Gelingen!


Mag.a Veronica Kaup-Hasler
amtsf. Stadträtin für Kultur und 
Wissenschaft in Wien

 

Samstag, 31. Oktober 2020

Beginn: 19:00 Uhr
Eintritt: € 12  

Rock

Zwei Tage rockt die Band Ende Oktober den Alsergrund – im Club 1019 gibt’s zu Lemmy’s favorite drink Jack and Coke zwei Nächte lang your favorite rock and roll sound – Motörhead & Rock’n’Roll all night long – bis zur Sperrstunde, wann immer die auch sein wird Ende Oktober.
Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 15  
Vincent Pongracz, Stimme, Musik
Leo Riegler, Stimme, Musik
Beginn: 21:00 Uhr

In Memoriam Horst Bichler: "60 Jahre" - Barrelhouse Jazzband

Traditional Jazz

Der letzte Mohikaner der Band ist Drummer Horst Bichler dm&chef, der seit Beginn dabei ist. Mit Franz Luttenberger co, Matyas Papp tb, Siegi Dietrich cl, Matyas Bartha p, Peter Bauer b.
Beginn: 20:00 Uhr
Eintritt: 15,-/10,-  

Jazz

Anna Tsombanis, tenor sax
Fabian Rucker, alto sax
Andreas Waelti, bass
Andreas Lettner, drums

Sonntag, 1. November 2020

Jazz

Lili Maljic, vocals
Theresa Riess, vocals
Katarina Kochetova, piano
Clemens Gigacher, bass
Joris Dudli, drums

Mittwoch, 4. November 2020

Singer-Songwriter, Folk, Pop, Indie

Live:
20:00 Jasper Gata
21:00 Chili and the Tonic Fish

Die Veranstaltungsreihe „enjoy the songs“ bietet im Club 1019 ab sofort regelmäßig Singer-Songwritern und Akustik-Acts in kleiner Besetzung, aber auch MusikerInnen, die mit elektronischen Hilfsmitteln ihren Sound verfeinern, eine Bühne. Der Schwerpunkt liegt dabei auf eher ruhigem Sound – was aber keineswegs stimmungsvolle Musik ausschließt.
Beginn: 21:00 Uhr

Blues&Boogie

& Martin Winning ts, Joachim Palden p, Sabine Pyrker dm
(www.dana-gillespie.com)
Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: EUR 15,--  

Jazz

Swantje Lampert - ts
Karel Hodas - b
Christian Eberle - dr

Donnerstag, 5. November 2020

Beginn: 19:00 Uhr
Eintritt: € 10  

Jazz, Reggae

Die Veranstaltung „Jazz meets Reggae“ steht ganz allgemein für musikalische Vielfalt.

Und speziell auch für die Vielfalt des Konzertprogramms, das der Club 1019 seit Jahren seinen Gästen bietet – breit gefächerte Qualität ohne Genregrenzen.

Am ersten Tag der dreitägigen Veranstaltungsreihe trifft das Cremer-Günther Quartett auf die Roots-Reggae-Formation Stick a Bush.

Blues&Boogie

& Martin Winning ts, Joachim Palden p, Sabine Pyrker dm
Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 25  
Paul Lamb (UK) und die Roosevelt Houserockers aus Oberösterreich treffen seit 2013 regelmäßig aufeinander, um energetischen, straighten Blues zu spielen. Paul Lamb ist seit den 1980ern nicht mehr vom europäischen Bluescircuit wegzudenken. Er gilt als einer der besten aktuellen Harpspieler. Mit seiner Stammband, den Kingsnakes, war er schon bei den meisten großen Bluesfestivals anzutreffen.
2019 nahmen Paul und die Houserockers an zwei Abenden in Tschechien live auf, herausgekommen ist die schöne CD "Keep on Walking". Diese wird natürlich im Reigen ausführlich präsentiert werden!
New CD: Keep On Walking Live, Plan 9 Trash Records

Freitag, 6. November 2020

Jazz, Reggae, Rocksteady

Die Veranstaltung „Jazz meets Reggae“ steht ganz allgemein für musikalische Vielfalt.

Und speziell auch für die Vielfalt des Konzertprogramms, das der Club 1019 seit Jahren seinen Gästen bietet – breit gefächerte Qualität ohne Genregrenzen.

Am zweiten Tag der dreitägigen Veranstaltungsreihe teilen sich die BPM Fetischisten und The Rocksteady Conspiracy die Bühne.
Beginn: 21:00 Uhr

Dana Gillespie (www.dana-gillespie.com)

Blues&Boogie

& Martin Winning ts, Joachim Palden p, Sabine Pyrker dm
Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 25  
Das Matthew Marth Quartett wird Anfang November im Rahmen des Vienna Jazz Floor Festivals im Reigen Live Vienna auftreten. Das Quartett stellt ein farbenfrohes Programm auf, das neue Charts des Saxophonisten Marth und des Gitarristen Ça?ri Beklen sowie einige unwiderstehliche Evergreens aus dem brasilianischen Jazz-Songbook enthält. Zu den Höhepunkten zählen der zweideutig traurige Pra Machucar Meu Coração des brasilianischen Maestros Ary Barroso, zwei eingängige und abwechslungsreiche Kompositionen des Gitarristen Beklen in Richtung Bossa-Jazz-Fusion, 25 und Blue, sowie zwei Samba-Nummern zum Mittanzen, in denen das Quartett versucht, eine Jazz-Big-Band in den kleinen Körper eines Jazz-Quartetts hineinzuquetschen: ein „Alt trifft Neu“-Gruß an den klassischen brasilianischen Big-Band-Jazz von Marth mit dem Titel Blissful Ignorance und eines der Meisterwerke von Chico Buarque de Hollanda, Bom Tempo.
Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: 21 €  

Songs

Bernhard Scheiblauer – Gesang, Ukulele, Banjolele, Sarah Metzler – Gesang, Harfe, Sigrid Horn – Gesang

Samstag, 7. November 2020

Jazz, Reggae

Die Veranstaltung „Jazz meets Reggae“ steht ganz allgemein für musikalische Vielfalt.

Und speziell auch für die Vielfalt des Konzertprogramms, das der Club 1019 seit Jahren seinen Gästen bietet – breit gefächerte Qualität ohne Genregrenzen.

Two for One & friends sowie die Mondayz Jamz Rockerz stehen am letzten Tag der dreitägigen Konzertreihe auf der Bühne des Club 1019.
Beginn: 21:00 Uhr

Dana Gillespie (www.dana-gillespie.com)

Blues&Boogie

& Martin Winning ts, Joachim Palden p, Sabine Pyrker dm
Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 25  

Neues Programm - „Once In A Blue Moon“

Akkordionist Luciano Biondini und Klaus Falschlunger an der Sitar gehören zu jenen Musikern, die mit offenen Augen und Ohren
ausgestattet, immer wieder ein Aufeinandertreffen von unterschiedlichen Musiktraditionen und Stilrichtungen suchen.
In ihrem neuen Programm *„Once In A Blue Moon“* durchstreifen die zwei Virtuosen, die weiten Galaxien der westlichen und östlichen
Musikhemisphäre – Seelenmusik voller Poesie, Energie und feinem Humor. Sie schlagen Brücken zwischen indischer Musik,Jazz, Pop und Folk und bis in die italienische Folklore hinein. Ihre musikalischen Tagebuchaufzeichnungen sind Klangerlebnis der besonderen Art!
Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: 21 €  

Jazz

Markus Schlesinger, Carina Linder – Gitarre

Montag, 9. November 2020

Beginn: 21:00 Uhr

Betty Blue Jazz Quartett

Modern Jazz

Swing, Blues & Be-Bop mit Ramona "Rotstich" Steiner voc, Gidon Oechsner & Thomas Scherrer g

Dienstag, 10. November 2020

Beginn: 21:00 Uhr

Drumless Four

Traditional Jazz

Matyas Bartha p, Thomas Scherrer g, Martin Treml b und David Laszlo Marsall sax & cl
Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 25  
XY Quartet can be considered by all means a representative band of the new Italian Jazz world. The group, established in 2011, looks back upon 3 CD (Idea F, XY, Orbite printed by nusica.org), concerts by many of the major Italian Festivals and a growing artistic activity abroad.The band has achieved numerous critical and public acclaims, has been rewarded as second best Italian group by Musica Jazz magazine in 2014 and 2017 and to its credit lists also interviews with specialised periodicals and a good number of positive reviews in Italy and abroad.
Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: 25 €  

Weltmusik

Sakina Teyna – Gesang, Mahan Mirarab – Gitarre, Efe Turumtay – Violine, Oscar Antoli – Klarinette, Jörg Mikula – Perkussion

Mittwoch, 11. November 2020

Beginn: 19:00 Uhr
Eintritt frei

Singer-Songwriter

Live:
20:00 Lupin
21:00 Coleija und Nico

Die Veranstaltungsreihe „enjoy the songs“ bietet im Club 1019 ab sofort regelmäßig Singer-Songwritern und Akustik-Acts in kleiner Besetzung, aber auch MusikerInnen, die mit elektronischen Hilfsmitteln ihren Sound verfeinern, eine Bühne. Der Schwerpunkt liegt dabei auf eher ruhigem Sound – was aber keineswegs stimmungsvolle Musik ausschließt.
Beginn: 21:00 Uhr

The Martini Band

Swing

Es ist zu einer schönen Tradition geworden, daß zum MARTINI am 11.11. ausschließlich Musiker mit dem Vornamen MARTIN das Podium betreten dürfen: Fuss & Harms saxes, Wöss p, Spitzer g, Treml b und Kleibl dm
Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: EUR 15,--  

Jazz

Thomas Berghammer - trumpet
Martin Zrost - sax
Oliver Steger - straight-up-bass
Paul Skrepek - drums

Donnerstag, 12. November 2020

Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 20  

Jazz

Sture Ericson, reeds
Axel Dörner, trumpet
Joe Williamson, bass
Raymond Strid, drums
Beginn: 21:00 Uhr

The Organ ChampsCD-Präsentation

Modern Jazz

Erwin Schmidt organ, Martin Fuss ts, Wolfgang Pointner g und Vladimir Kostadinovic dm
Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 25  
Nach sieben Studioalben, drei Live-Alben und regelmäßigen, ausverkauften Tourneen in ganz Europa muß man AYNSLEY LISTER eigentlich nicht mehr groß vorstellen. Der britische Gitarrist, Sänger und Songwriter hat sich in der Blues/Rock-Szene in den letzten 18 Jahren einen exzellenten Ruf erspielt undkonnteauch für sein letztes Werk, das 2013 veröffentlichte Album „Home“, seiner mittlerweile mehr als ansehnlichen Sammlung von Auszeichnungen gleich drei neue hinzufügen: bei den British Blues Awards 2014 wurde der Titeltrack des Albums „Home“ als „Song Of The Year“ ausgezeichnet, Anysley Lister wurde „Songwriter of the Year“ und 2015 setzte sich der Musiker als „Guitarist of the Year“ gegendie Konkurrenz durch. Nun legt AYNSLEY LISTER sein neues Studioalbum „Eyes Wide Open“ vor; ein wunderbares, kühnes und eingängiges Album zeitgenössischen Blues/Rocks, mit dem der 39jährige Brite sowohl seine bisherigen Fans begeistern, als auch neues Publikum dazugewinnen wird und dessen Genre-übergreifender Sound eine konsequente Fortsetzung seiner vorangegangenen Alben darstellt, von denen der Mann aus Leicester bereits über 100.000 Stück verkauft hat.
Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: 25 €  

Weltmusik

Fabian Pollack – Ensembleleitung, Komposition, Arrangement, Gitarre, Michael Bruckner – Gitarre, Alexander Kranabetter – Trompete, Tasten, Dominik Grünbühel – Bass, Moderation, Valentin Duit – Schlagzeug

In Koproduktion mit KlezMORE Festival

Freitag, 13. November 2020

Beginn: 21:00 Uhr

Original Storyville Jazzband (www.storyvillejazzband.at)

Traditional Jazz

Gerd Stächelin voc, Franz Luttenberger co, Andreas Mittermayer tb, Herbert Swoboda cl, Matyas Bartha p, Udo Ehmsen bjo, Martin Treml b und Wolfgang Dorer dm
Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 25  
Gitarrist Rens Newland hat in seiner langen Jazz- und Funk-Karriere (Scope [NL], ORF Big Band, OSTINATO, Supremes, Gloria Gaynor, etc.), auch als Bandleader schon unzählige Projekte auf die Beine gestellt und mit einem passenden Namen versehen: Rens Newland Circus (mit u.a. Klaus Dickbauer), -Dreamband, -Electrio, -Rockstyle, -Jazzstyle, -Groovit! (mit u.a. Willi Langer), Rens Newland Band (feat. u.a. Tini Keinrath, Stella Jones), „Newland“, Renew Qtet, und viele mehr...! Nun hat er für sein aktuelles Projekt wieder einen „neutraleren“ Namen gewählt, will er doch mehrere Facetten seiner Musik zeigen.

Samstag, 14. November 2020

Beginn: 19:00 Uhr
Eintritt: € 15  

Jazz, Blues, Soul

Alphmoria ist gefährlich, Avantgarde, Leidenschaft und Improvisation.
Maria Magdalena Christova bringt eine in der Klassik ausgebildete Stimme mit, mit der sie gekonnt und explosiv Soulstandards covert.
Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 20  

The Anthropods

Jazz

Marc Holub, drums
Susanna Gartmayer, bassclarinet
Irene Kepl, violin
Jakob Gnigler, sax
Clemens Sainitzer, cello
Beginn: 21:00 Uhr

Bertl Mayer Quartett

Swing

Bertl Mayer mit seinen exquisiten Harmonikas, Martin Spitzer g, Joschi Schneeberger b, Anton Mühlhofer perc
Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 25  
Hermann Posch’s Acoustic Line
Das jahrelang erfolgreiche Format des charismatischen Gitarristen und Sängers, Hermann Posch, findet seine Fortsetzung. Er ist weit über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt dafür, verschiedene Musikstile zu einem Ganzen verschmelzen zu lassen und das Publikum mit Energie und seiner besonderen Note zu verzaubern.
Die „Acoustic Line“ ist ein Mix aus bluesbasierten, lyrischen und raren Songs, die von Posch und seinen musikalischen Begleitern an diesem Abend im Reigen im Rahmen des „Vienna Jazz Floor Festivals“ zur Aufführung gelangen werden. Die hochkarätige Besetzung lässt ein inspirierendes, musikalisches Erlebnis mit Seltenheitswert erwarten. Den Takt geben an diesem Abend ohne Zweifel die leisen Töne an.

Montag, 16. November 2020

Beginn: 21:00 Uhr

Elly Wright (www.ellywright.at)

Swing

Heinz Czadek tb, Heinz von Hermann sax, Erwin Schmidt p, Joschi Schneeberger b und Dusan Novakov dm.

Dienstag, 17. November 2020

Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 20  
Patrik Jansson, singer, guitar player, drummer, composer and producer, was born in the small town of Gävle in the middle of Sweden. He started playing drums at an early age and in his early twenties he moved to Stockholm to study music and pursue a career in the music business. He also started playing piano, bass and guitar and got more and more into songwriting and playing the blues.
In the beginning of 2011 PJB released their self-titled critically acclaimed debut album on the Sneaky Foot Records label and they played extensively all over Sweden. The music could best be described as a mix of Stevie Ray Vaughan, Johnny Winter and Buddy Guy to name a few of the early influences.
Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: 32 €  

Beethoven - aber anders!

Joanna Lewis – Violine, Simon Schellnegger – Viola, Arne Kircher – Cello, Tibor Kövesdi – Bass, Annegret Bauerle – Flöten, Victoria Pfeil – Saxofone, Christof Zellhofer – Trompete, Joe Pinkl – Posaune, Georg Vogel – Tasteninstrumente, David Dornig – Gitarre, Max Kanzler – Stabspiele, Perkussion, Johannes Kretz – electronics, Christoph Cech – Leitung, (Virus Synth)

Mittwoch, 18. November 2020

Singer-Songwriter

Live:
20:00 Stubenfliege
21:00 Lukas Meschik (Moll solo)
22:00 Alpha Romeo (Duo)

Die Veranstaltungsreihe „enjoy the songs“ bietet im Club 1019 ab sofort regelmäßig Singer-Songwritern und Akustik-Acts in kleiner Besetzung, aber auch MusikerInnen, die mit elektronischen Hilfsmitteln ihren Sound verfeinern, eine Bühne. Der Schwerpunkt liegt dabei auf eher ruhigem Sound – was aber keineswegs stimmungsvolle Musik ausschließt.
Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: EUR 15,--  

Jazz

Sophie Hassfurther - Saxophon
Peter Herbert - Bass
Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 22  
Das Wiener Choro Ensemble ist ein Quartett aus Wien, welches brasilianische Musik auffu?hrt. Das Repertoire des Ensembles umfasst abwechslungsreiche Stu?cke inklusive Choro, Samba und klassische brasilianische Musik. Das Projekt wurde 2019 gegru?ndet. Das Ensemble ist die Musikgruppe, die sich mit der Gru?ndung des “Wiener Choro Klub” Kulturprojekt Kollektivs etabliert hat.

Donnerstag, 19. November 2020

Beginn: 21:00 Uhr

Robert Schönherr Quartettfeat. Herwig Gradischnig (www.robertschoenherr.com)

Modern Jazz

R.S. p, Herwig Gradischnig ts, Joschi Schneeberger b, Mario Gonzi dm
Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 25  
THE STONEZ & Friends - Best Of 14 Years! Einziges Wien-Konzert 2020!!
Begeben Sie sich auf eine musikalische Zeitreise mit Österreichs ultimativer ROLLING STONES Coverband!
LEBENDIG, AUTHENTISCH, SPÜRBAR! Mit allen KLASSIKERN und vielen RARITÄTEN! Die Resonanz bei Publikum, Presse und Veranstaltern bestätigt, dass die Stonez zu den führenden Tribute-Bands Europas zählen.
Mit Leadsänger Hans IRKER, der mit sensationeller Bühnenpräsenz, Stimme und verblüffender Ähnlichkeit als einer der besten Mick JAGGER Darsteller Europa’s überzeugt! THE STONEZ klingen zwar wie die ROLLING STONES, jedoch wird keinesfalls kopiert, sondern mit viel Respekt neu interpretiert!
GET SATISFACTION – IF YOU WANT IT!
Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: 25 €  

Weltmusik

Deborah „Scheiny“ Gzesh – Gesang, Thomas Berghammer – Trompete, Muamer Budimli? – Akkordeon, W.V. Wizlsperger – Kontrabass, Paul Skrepek – Schlagzeug

In Koproduktion mit KlezMORE Festival

Pop

„PAUL!“ machen sich auf den Weg zu allen, die kraftvollen Deutschpop mit kritisch schönen Texten lieben. Ihre Musik ist 360 Grad - ein Panoramablick mit 80er Einflüssen und aktuellem Sound.

Freitag, 20. November 2020

Beginn: 21:00 Uhr

Joris Dudli Sextett

Modern Jazz

Seit längerem experimentiert Drummer & Bandleader Joris Dudli mit einer größeren Formation und hat sie jetzt gefunden: Simon Plötzeneder tp, Bernhard Wiesinger ts, Urs Hager p, Franz Fakitsch g und Clemens Gigacher b
Beginn: 20:30 Uhr
Meer in Sicht“ mit der „Tsatsiki Connection!

Lakis Jordanopoulos – voc, git, baglama; Hakan Gürses – voc, bouzouki, ud, baglama; Herwig Thoeny – bass, voc; Mehmet Emir – darabuka-perc

Samstag, 21. November 2020

Beginn: 21:00 Uhr

Riverside Stompers (www.riverside.stompers.at)

Traditional Jazz

Dieter Bietak & Kurt Peyer tp, Wolfgang Straka tb, Wolfgang Luckinger cl, Roland Roger p, Martin Stanzel kaiserbass, Angelika Schwerer dm

Montag, 23. November 2020

Swing

Johanna Schneider voc, Walter Fischbacher p, Petr Dvorsky b, Jonas Sorgenfrei dm
(johannaschneider.com)

Dienstag, 24. November 2020

Beginn: 21:00 Uhr

Ray Aichinger (www.raimundaichinger.com)

Modern Jazz

Ray Aichinger saxes, Alan Bartus p, Stefan Pista Bartus b, Martin Kleibl dm
Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: 23 €  

Jazz

Marina Zettl – Gesang, Thomas Mauerhofer – Gitarre, Peter Schoenbauer – Bass, Harald Baumgartner – Gitarre, Gesang, Perkussion
Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 15  

Weltmusik

Besetzung: Sarah Wolf (voc), Jasmin Meiri (voc), Paul Temmel (p), Luca Weigl (b) und Matti Felber (dr)

Mittwoch, 25. November 2020

Beginn: 19:00 Uhr
Eintritt frei

Singer-Songwriter

Live:
20:00 Maddy Rose
21:00 Gold und Asche

Die Veranstaltungsreihe „enjoy the songs“ bietet im Club 1019 ab sofort regelmäßig Singer-Songwritern und Akustik-Acts in kleiner Besetzung, aber auch MusikerInnen, die mit elektronischen Hilfsmitteln ihren Sound verfeinern, eine Bühne. Der Schwerpunkt liegt dabei auf eher ruhigem Sound – was aber keineswegs stimmungsvolle Musik ausschließt.
Beginn: 21:00 Uhr

Daniela Krammer (www.saxophone-affairs.at)

Swing

Daniela Krammer voc & sax, Heribert Kohlich p, Gina Schwarz b, Oliver Krammer dm.
Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: EUR 15,--  

Jazz

Michael Fischer: sax
Herbert Lacina: bass
Elisabeth Flunger: perc

Donnerstag, 26. November 2020

Beginn: 21:00 Uhr

The Austrian Swing Allstars (www.joergseidel.de)

Swing

Heinz von Hermann saxes, Jörg Seidel g&voc, Martin Spitzer g, Joschi Schneeberger b.

Freitag, 27. November 2020

Beginn: 19:00 Uhr
Eintritt: € 10  

Funk, Soul

Das Kollektiv Mary Jane´s Soundgarden hat sich seit Gründung 2019 dem Groove verschrieben. Die Rhythmusgruppe - Michael Reitinger (b.), Lukas Klingseisen (dr.) und Lukas Schmidt (guit.) - sorgt für das Fundament, welches den Charme der früheren Zeiten versprüht. Die eingespielte Mischung aus James Brown, P-Funk und modernen Hip-Hop Elementen lässt den Platz für die verspielten Synth-Sounds des Saxophonisten Dido Aschauer, der mit gewagten Soundlandschaften gekonnt den Klang seines Instruments neu interpretiert. Vervollständigt wird die Band durch die Sängerin Tanja Peinsipp. Charisma, Anziehungskraft und Ausstrahlung – Diese Worte tun sich einem auf, wenn die ersten Noten dieser wunderbaren Person über ihre Lippen gleiten.
Beginn: 21:00 Uhr
A.L. voc, Oliver Kent p, Philipp Zarfl b, Dusan Novakov dm.
Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt frei

Jürgen Posch´s Street Music Session

Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: 27 €  

Weltmusik

mit Ali Asaad Ensemble, Pascal Lopongo und Vesna Petkovic feat. Who Man Dog

Samstag, 28. November 2020

Jazz

Der Name ist Programm: ob klassischer Jazz-Standard oder funkige Soulnummer, ob instrumental oder mit Gesang, die Band versteht es, jedes Stück auseinanderzunehmen, neu zusammenzusetzen und ihm dabei ihren ganz persönlichen Stempel aufzudrücken, wobei der Focus stets auf einer eigenständigen melodischen, ästhetischen und groovigen Interpretation liegt … hörenswert.
Beginn: 21:00 Uhr

Anna Lauvergnac (www.annalauvergnac.com)

A.L. voc, Oliver Kent p, Philipp Zarfl b, Dusan Novakov dm.
Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 25   Eintritt frei
oey Green, der jetzt in New York lebt, kehrt zu einem Besuch und einem ganz besonderen Konzert bei Reigen Live mit JOEY GREEN BAND nach Wien zurück. Seit seinem "Farewell Vienna Concert" im Juni 2019 bei Reigen Live war es eine verrückte Achterbahnfahrt für den Planeten. COVID-19, Social Distancing, Masken, Lock Down, Donald Trump! Puh! Es ist viel zu verarbeiten. Vielleicht zu viel?
Umso mehr Grund, wann immer möglich zu "rocken" und zu feiern. Deshalb lädt die Joey Green Band am Samstag, den 28. November, Familie und Freunde erneut zu Reigen Live ein!
Joey Green Band wird 2 Sets größtenteils origineller, treibender, hämmernder und brütender Rockkompositionen der 1970er Jahre aufführen, darunter "Trumpty Dumpty", "Andere Seite eines Traums", "Heartbroke Again”, und "Love, Love, Love" . (Alle verfügbar für Spotify, I-Tunes, Soundcloud usw.)
Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: 27 €  

Weltmusik

mit Garufa!, JÜTZ und Orwa Saleh Ensemble

Montag, 30. November 2020

Beginn: 21:00 Uhr

Siggi Fassl &The Time Travellers

Blues&Boogie

S.F. pedal-steel-g&voc, Herby Dunkel und Hannes Kasehs g&voc, Michael Hudec b, Paul Dangl geige, Peter Müller blues-dm.
Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: 27 €  

Weltmusik

Jean Louis Matinier – Akkordeon, Kevin Seddiki – Gitarre

In Koproduktion mit Akkordeon Festival 20

Dienstag, 1. Dezember 2020

Beginn: 21:00 Uhr

A Swing-Quartett

Swing

Pfister, Marsall, Scherrer, Strutzenberger Jerry Pfister tp & voc, Dyave Laszlo Marsall cl & sax, Thomas Scherrer g & bjo, Peter Strutzenberger b.
Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: 25 €  

Jazz

Beate Wiesinger – Bass, Komposition, Astrid Wiesinger – Saxophone, Daniel Holzleitner – Posaune, Florian Sighartner – Violine, Clemens Sainitzer – Cello, Philipp Jagschitz – Klavier, Synthesizer, Micha? Wierzgo? – Schlagzeug

Mittwoch, 2. Dezember 2020

Beginn: 21:00 Uhr

Ohrgeldrio

Modern Jazz

Daniel Nösig tp,, Herwig Gradischnig sax, Rob Bargad org, Christian Havel g, Mario Gonzi dm.

Donnerstag, 3. Dezember 2020

Beginn: 21:00 Uhr

Ohrgeldrio

Modern Jazz

Daniel Nösig tp,, Herwig Gradischnig sax, Rob Bargad org, Christian Havel g, Mario Gonzi dm.
Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 25   Eintritt frei
NATHANIEL PETERSON is born in Memphis Tennessee. He began playing bass at a very young age. Confident with his proviency he began playing and jamming with some of the 60’s greatest artists around the USA such as Mitch RydRusty Day, Jim McCartey, Tim Buckley, Jimmy Reed, Howlin Wolf, Iggy Pop an Don Davis to name a few. He was never content to play only one style of music and demonstrated early on his ability to be extremely fexible as to form and content. In the late 90’s he toured for five years as the lead singer/bassist of Savoy Brown. 2005 Nathaniel was nominated for the grammy award thanks his voice present on 3 tracks of the Hubert Sumlin album “About them shoes” with Keith Richards (Rolling Stones) and Eric Clapton playing guitars.
He comes with the italian guitar player Nazzareno Zacconi.
Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: 25 €  

Jazz

Georg Clementi – Gesang, Ossy Pardeller – Gitarre, Bojana Popovicki – Akkordeon

Freitag, 4. Dezember 2020

Beginn: 21:00 Uhr

The New Blue Note Six (www.bluenotesix-vienna.at)

Traditional Jazz

Walter Kortan tp & voc, Dave Laszlo Marsall cl & saxes, Andreas Mittermayer tb Matyas Bartha p, Thomas Scherrer g, Harry Putz b Walter Kortan tp & voc, Dave Laszlo Marsall cl & saxes, Andreas Mittermayer tb, Matyas Bartha p, Thomas Scherrer g, Harry Putz b, ob ein Drummer dazu kommt, ist noch fraglich.

Samstag, 5. Dezember 2020

Beginn: 19:00 Uhr
Eintritt: € 25  

Jazz, Swing, Pop

„BACK IN TIME“ – JAZZ/SWING/POP/CHRISTMAS SONGS
Beginn: 20:30 Uhr
Eintritt: 25  
Andrea Braidos Konzerte sind in Italien in kürzester Zeit ausverkauft. Dort ist er ein Star und das zu Recht. Ist er doch bekannt als Gitarrist von Zucchero, Eros Ramazzotti oder Vasco Rossi. Bei Andrea Braido handelt es sich um den zweifellos besten Gitarristen Italiens!!

Montag, 7. Dezember 2020

Beginn: 21:00 Uhr

Burgundy Street Jazzband (www.burgundy.at)

Traditional Jazz

Kurt Peyer tp, Wolfgang Straka tb, Günther Graf cl & leader, Franz Luttenberger p, Philipp Moosbrugger b, Gerd Stächelin dm.

Dienstag, 8. Dezember 2020

Beginn: 21:00 Uhr

Huubraum 11

Swing

Huub Claessens voc&ts&tp, Markus Gaudriot p, Thiemo Kirberg g, Philipp Zarfl b, und Vladimir Kostadinovic dm
Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: 21 €  

Weltmusik, Songs

Alicia Edelweiss – Gesang, Akkordeon, Ukulele, Gitarre, Matthias Frey – Gesang, Violine, Lukas Lauermann – Cello

Mittwoch, 9. Dezember 2020

Beginn: 21:00 Uhr

Al Cook Trio (www.alcook.at)

Blues&Boogie

A.C. g&voc, Charlie Hloch p, Harry Hauzenberger dm.
Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: 27 €  

Weltmusik

Thomas Castañeda – Klavier, Maria Craffonara – Gesang, Violine, Jörg Mikula – Schlagzeug, Lukas Lauermann – Cello

Donnerstag, 10. Dezember 2020

Beginn: 21:00 Uhr

Mojo Blues Band (www.mojobluesband.com)

Blues&Boogie

Erik Trauner g,voc&hm, Siggi Fassl g,voc&steel-g, Charlie Furthner p, Herfried Knapp upright-b und Didi Mattersberger dm.

Jazz

Diknu Schneeberger – Gitarre, Julian Wohlmuth – Gitarre, Martin Heinzle – Bass, Christian Bakanic – Akkordeon

Freitag, 11. Dezember 2020

Beginn: 21:00 Uhr

Mojo Blues Band (www.mojobluesband.com)

Blues&Boogie

Erik Trauner g,voc&hm, Siggi Fassl g,voc&steel-g, Charlie Furthner p, Herfried Knapp upright-b und Didi Mattersberger dm.
Syannah
Das Leben schenkt jedem Menschen unzählige Augenblicke gefüllt mit verschiedensten Gefühlen und Erfahrungen. Syannah greift diese Momente auf und erzählt sie mit all ihrer Offenheit in ihren Liedern. Diese persönliche Sichtweise ist nicht nur spürbar in den Emotionen, sondern auch hörbar in jedem Ton ihrer Stimme und Gitarre. Fließend gehen die Moderationen in die Akkorde über und Gedanken klingen im Raum nach.

Samstag, 12. Dezember 2020

Beginn: 21:00 Uhr

Wild Cats Orchestra (www.oldtimejazz.at/wildcats)

Traditional Jazz

Otmar Leitner co & voc, Wolfgang Straka tb & voc, Wolfgang Luckinger cl, Florian Dozler sousaphon, Margie Pitamitz voc & bjo, Hubert Eigenberger dm.

Montag, 14. Dezember 2020

Beginn: 21:00 Uhr

Thomas Gansch

Modern Jazz

T.G. tp, Florian Trübsbach sax, Oliver Kent p, Philipp Zarfl b und Mario Gonzi dm.

Dienstag, 15. Dezember 2020

Beginn: 21:00 Uhr

Thomas Gansch

Modern Jazz

T.G. tp, Florian Trübsbach sax, Oliver Kent p, Philipp Zarfl b und Mario Gonzi dm.
Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: 29 €  

Jazz

Fabian Rucker, Astrid Wiesinger, Chris Kronreif, Manfred Balasch, Florian Fennes – Holzblasinstrumente, Andi Pranzl, Aneel Soomary, Martin Ohrwalder, Walter Fend – Trompeten, Robert Bachner, Phil Yaeger, Gerald Pöttinger, Alex Rindberger – Posaunen, Christoph Cech, Andreas Erd, Tibor Kövesdi, Herbert Pirker, Christian Mühlbacher – Rhythmus

Mittwoch, 16. Dezember 2020

Beginn: 21:00 Uhr

Thomas Gansch

Modern Jazz

T.G. tp, Florian Trübsbach sax, Oliver Kent p, Philipp Zarfl b und Mario Gonzi dm.
Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: 28 €  

Weltmusik

Otto Lechner – Akkordeon, Gesang, Klaus Trabitsch – Gitarre, Gesang, Peter Rosmanith – Perkussion, Hang

Donnerstag, 17. Dezember 2020

Beginn: 21:00 Uhr

Thomas Gansch

Modern Jazz

T.G. tp, Florian Trübsbach sax, Oliver Kent p, Philipp Zarfl b und Mario Gonzi dm.

Freitag, 18. Dezember 2020

Beginn: 21:00 Uhr

Thomas Gansch

Modern Jazz

T.G. tp, Florian Trübsbach sax, Oliver Kent p, Philipp Zarfl b und Mario Gonzi dm.

Samstag, 19. Dezember 2020

Beginn: 21:00 Uhr

Thomas Gansch

Modern Jazz

T.G. tp, Florian Trübsbach sax, Oliver Kent p, Philipp Zarfl b und Mario Gonzi dm.

Montag, 21. Dezember 2020

Beginn: 21:00 Uhr

Matyas Bartha Trio feat.: David Laszlo Marsall (www.matyasbartha.com)

Swing

D.L.M. saxes, M.B. p, Thomas Scherrer g, Martin Treml b.

Dienstag, 22. Dezember 2020

Beginn: 21:00 Uhr

Heinz Czadek's "Project Two"

Modern Jazz

Walter Fend & Josef Fuchsberger tp, H.C. & Bobby Dodge tb, Martin Ballasch & Martin Fuss sax, Christoph Petschina b.

Mittwoch, 23. Dezember 2020

Beginn: 21:00 Uhr

Barrelhouse Jazzband (www.barrelhouse-jazzband.at)

Traditional Jazz

Franz Luttenberger tp, Matyas Papp tb, Siegi Dietrich cl, Heribert Kohlich p, Peter Bauer b, Helmut Richter & Wolfgang Hiebl dm (alternativ).

Samstag, 26. Dezember 2020

Beginn: 21:00 Uhr

Stächelin's Weihnachtsband

Traditional Jazz

Gerd Stächelin dm & voc, Kurt Payer tp, Wolfgang Straka tb, Claus Nemeth cl, Franz Luttenberger p, Paul Peyer bjo, Peter Strutzenberger b

Sonntag, 27. Dezember 2020

Beginn: 21:00 Uhr

Herbert Swoboda Quintett (www.herbertswoboda.at)

Swing

Herbert Swoboda cl, Heribert Kohlich p, Martin Spitzer g, Martin Treml b und Wolfgang Kendl dm.

Montag, 28. Dezember 2020

Beginn: 21:00 Uhr

Markus Gaudriot Triofeat. Carole Alston & Simon Plötzeneder

Blues&Boogie

C.A. voc, S.P. tp, Markus Gaudriot p, Johannes Strasser b, Vladimir Kostadinovic dm.

Dienstag, 29. Dezember 2020

Beginn: 21:00 Uhr

Swing

D.Nösig tp, J.Herrlich tb, Th.Kugi ts, O.Kent p, J.Strasser b, M.Gonzi dm.

Mittwoch, 30. Dezember 2020

Beginn: 21:00 Uhr

Marianne Mendt (www.mariannemendt.at)

Swing

D.Nösig tp, J.Herrlich tb, Th.Kugi ts, O.Kent p, J.Strasser b, M.Gonzi dm.
Mobile Menu Mobiler Menu