Mittwoch, 18. Mai 2022

Beginn: 20:00 Uhr

----- DOPPELKONZERT ----- Set 1: THE CLARINET TRIO / Set 2: ALJAMOSUTHOVI

FREE IMPRO JAZZ

Seit Mai 2008 werden im "Martinschlössl" Konzerte mit internationalen und auch nationalen Spitzenmusikern des frei improvisierten Jazz veranstaltet.
Einlass: 18:30
"FREE IMPRO JAZZ IM MARTINSCHLÖSSL" #86#

Set 1:
"THE CLARINET TRIO"
Jürgen Kupke (Deuzschland) - clarinet
Michael Thieke (Deuzschland) - alto clarinet, clarinet
Gebhard Ullmann (Deuzschland) - bass clarinetxJon

Das wohl Ungewöhnlichste an der Musik dieses Trios ist die Besetzung: kein Klavier, kein Bass, kein Schlagzeug, "nur" drei Klarinettisten. Ein Trio im klassischen Sinn, ohne Zugeständnisse an den Zeitgeist, also auch keine Elektronik.

Interessante Kompositionen bilden die Grundlage für die spannenden Improvisationen des Trios. Die Musik der drei kann growlen, laut malen und melodisch swingen und besticht durch den Ideenreichtum und die meisterhafte Spieltechnik dieser drei hervorragenden Klarinettisten..

"The Clarinet Trio" konzertierte mit grossem Erfolg im Mutterland der Klarinette, in Frankreich und wurde zu Festivals wie u.a. nach Vancouver, Montreal, Nevers, Montreal, Mexico City, Grenoble, Nimes, Groningen, Seattle und San Francisco eingeladen.

Die Klarinette, für viele das romantische Blasinstrument an sich, stand anfänglich, in den ungestümen Tagen des "Free Jazz", im Schatten ihrer wilden Schwester, dem Saxophon (John Coltrane, Archie Shepp, Ornette Coleman, Pharoah Sanders). Erst später wurde die Klarinettenfamilie für die neue Musik entdeckt. Musiker wie Eric Dolphy und David Murray bevorzugten dabei die Bassklarinette.

Auch in "The Clarinet Trio" kommt die für die Entwicklung des neuen Jazz wichtige Bassklarinette (Gebhard Ullmann) sowie die selten gespielte Altklarinette (Michael Thieke) zum Einsatz. Das Spiel des Trios besticht durch flüssige Virtuosität in entspannter Atmosphäre. Es widerspiegelt einen ebenso weiten Bereich von Erfahrungen wie Interessen. So soll Gebhard Ullmann auf dem Volkstanzfestival in Rudolstadt mit allen Arten archaischer Klarinetten aus Russland, Finnland und dem Baskenland gespielt haben. Und, dank seiner Aufenthalte in Brooklyn verfügt er über eine ordentliche Portion Klezmer. Ullmann, Kupke und Thieke erzeugen Musik von starker atmosphärischer Dichte.

Freuen wir uns auf den Set mit diesem außergewöhnlichen Klarinettentrio.

Mehr Infos:
https://gebhard-ullmann.com/projects/clarinet-trio.html

Set 2:
ALJAMOSUTHOVI
Österreich / Iran
Alexander Kranabetter – trumpet / Jakob Gnigler - tenor saxophone
Mona Matbou Riahi - clarinet / Susanna Gartmayer - bass clarinet
Thomas Berghammer – trumpet / Viola Falb - alto saxophone

Soviel einmal vorweg (mehr zu diesem Sextett folgt in Bälde):
Im September 2021 hat "Aljamosuthovi" als Quintett, Viola Falb war verhindert, bei den "artacts" in St.Johann/Tirol das Eröffnungskonzert gespielt und damit gleich für einen ersten Höhepunkt des Festivals gesorgt.

Ich war von dem Konzert so beindruckt, dass ich gleich nach dem Konzert mit Jakob Gnigler spontan einen Auftritt dieser tollen Band bei uns im "Schlössl" vereinbart habe. Leider musste der für November 2021 fix geplante Auftritt wegen des neuerlichen Corona-Lockdowns abgesagt werden.

Unter dem Motto aufgeschoben ist nicht aufgehoben kann dieses Konzert jetzt endlich stattfinden. Natürlich ist diesmal auch Viola mit dabei !

Musikbeitrag: EUR 28,00
Studentinnen, Studenten u. Personen mit Kulturausweis: EUR 14,00
Ermäßigung für Ö1-Clubmitglieder und 1 Begleitperson: EUR 2,00
Platzreservierungen an Heinz Henning - info@jazzheinz.com
0699 15410941 (bitte nur falls per E-mail nicht möglich)
-----------------------------------------------------------------------------------------------
CORONA ZUTRITTSREGELUNG
Für unsere Veranstaltungen gilt die Corona-Zutrittsregelung der
Stadt Wien *) zum Zeitpunkt des jeweiligen Konzertes und die Hinweise in den Reservierungsbestätigungen per E-Mail.
*)
https://coronavirus.wien.gv.at/oeffentliches-leben/
#GastronomieundHotelgewerbe
https://gruenerpass.gv.at

Mittwoch, 1. Juni 2022

Beginn: 20:00 Uhr

THE NEW BLUE NOTE SIX

CLASSIC JAZZ

Jeden ersten Mittwoch im Monat (Feb-Juni/Sept-Nov) und am letzten Mittwoch im November finden im "Schlössl" Konzerte mit traditionellem Jazz und Swing statt. Dafür werden seit Herbst 2021 verschiedene Bands mit unterschiedlichen musikalischen Konzepten engagiert.
Einlass: 18:30
"CLASSIC JAZZ IM MARTINSCHLÖSSL" #113#

"THE NEW BLUE NOTE SIX" - Fats Waller & Stride Piano
Österreich / Ungarn
Walter Kortan - trumpet / David Laszlo Marsall - clarinet, tenor sax
Andreas Mittermayer - trombone / Thomas Scherrer - guitar, banjo
Cili Marsall - keyboard / Peter "Strutzi" Strutzenberger - double bass

Personell wurde die Nachfolgeband der "Blue Note Six" ab 2020 neu aufgestellt und auch musikalisch gibt es Änderungen. So sind bei der Instrumentierung an die Stelle des Schlagzeuges Gitarre und Banjo getreten, wodurch sich natürlich der Sound des Sextetts geändert hat - eben "The New Blue Note Six"!

Die Band wird bei ihren Auftritten im "Schlössl" ihr Publikum weiterhin mit unterschiedlichen musikalischen Themen überraschen. Die Auswahl der Themen wird akribisch von der jungen Pianistin Cili Marsall getroffen.

- "Der Jazz-Heinz" -

Musikbeitrag: EUR 12,00
Studentinnen, Studenten u. Personen mit Kulturausweis: EUR 6,00
Ermäßigung für Ö1-Clubmitglieder und 1 Begleitperson: EUR 2,00
Platzreservierungen an Heinz Henning - info@jazzheinz.com
0699 15410941 (bitte nur falls per E-mail nicht möglich)
-----------------------------------------------------------------------------------------------
CORONA ZUTRITTSREGELUNG
Für unsere Veranstaltungen gilt die Corona-Zutrittsregelung der
Stadt Wien *) zum Zeitpunkt des jeweiligen Konzertes und die Hinweise in den Reservierungsbestätigungen per E-Mail.
*)
https://coronavirus.wien.gv.at/oeffentliches-leben/
#GastronomieundHotelgewerbe
https://gruenerpass.gv.at

Dienstag, 28. Juni 2022

Beginn: 20:30 Uhr

RUF DER HEIMAT

FREE IMPRO JAZZ

Seit Mai 2008 werden im "Martinschlössl" Konzerte mit internationalen und auch nationalen Spitzenmusikern des frei improvisierten Jazz veranstaltet.
Einlass: 19:00
"FREE IMPRO JAZZ IM MARTINSCHLÖSSL" #87#

"RUF DER HEIMAT"
Thomas Borgmann (Deutschland)
tenor, soprano & sopranino saxophone, flute
Christof Thewes (Deutschland) - trombone
Jan Roder (Deutschland) - double bass
Willi Kellers (Deutschland) - drums

Mehr Infos:
https://www.rufderheimat.de/

Musikbeitrag: EUR 20,00
Studentinnen, Studenten u. Personen mit Kulturausweis: EUR 10,00
Ermäßigung für Ö1-Clubmitglieder und 1 Begleitperson: EUR 2,00
Platzreservierungen an Heinz Henning - info@jazzheinz.com
0699 15410941 (bitte nur falls per E-mail nicht möglich)
-----------------------------------------------------------------------------------------------
CORONA ZUTRITTSREGELUNG
Für unsere Veranstaltungen gilt die Corona-Zutrittsregelung der
Stadt Wien *) zum Zeitpunkt des jeweiligen Konzertes und die Hinweise in den Reservierungsbestätigungen per E-Mail.
*)
https://coronavirus.wien.gv.at/oeffentliches-leben/
#GastronomieundHotelgewerbe
https://gruenerpass.gv.at
     
K

Cookie-Zustimmung widerrufen

Mobile Menu Mobiler Menu